Specials

Tanz/Film

Melanie Jame Wolf
TONIGHT

tonight
© Ashton Green

FEBRUAR 10 | 19.00 UHR | Premiere
FEBRUAR 11 – 24

Die Popmusik nutzt das kleine Wörtchen TONIGHT in Songs oft als bittersüßes Versprechen. Humorvoll und mit den passenden Rockstarposen geht Melanie Jame Wolf gemeinsam mit Sheena McGrandles und Rodrigo Garcia Alves dieser popkulturellen Poetik und ihrer kommerziellen Ausbeutung auf den Grund.

» mehr

Tanz/Film

Sheena McGrandles
Figured + Flush

figured
Figured | © Martin Rottenkolber

FEBRUAR 20 | 19.00 UHR | Premiere
FEBRUAR 21 – MÄRZ 06

In Figured und Flush setzt sich Sheena McGrandles mit radikaler Zeitlichkeit auseinander. Mit viel Liebe zum Detail deckt Figured die Absurdität und Künstlichkeit von Alltagsgesten auf. Flush bricht in Anlehnung an Gertrude Stein lineare und traditionelle Formen des Erzählens auf – die vielleicht sogar eine neue lesbische Zeitrechnung und Ästhetik evozieren.

» mehr

Service
Begleitprogramm
Haus
Suche + Archiv
Programm
    Festivals
      Künstler*innen
        Sonstiges
           

          Björn Säfsten

          Björn Säfsten inspiziert, zerlegt und stellt in seiner Arbeit und Praxis Körper, Geist und ihre zusammenhängenden Aktivitäten aus. Im Fokus steht das Kreieren eines ‚anderen Körpers‘, einer anderen Auffassung menschlicher Körperlichkeit, die unsere Vorstellung der menschlichen Natur problematisiert. Er schuf Stücke für das Skånes Dansteater, Malmö, und das Cullberg Ballet, Stockholm. Mit seinem eigenen Ensemble realisierte er eine Reihe von Performances und erhielt den Dansens Hus-Preis 2007 für In trembling space sowie den Cullberg-Preis 2009.