Specials
Service
Begleitprogramm
Haus
Suche + Archiv
Programm
    Festivals
      Künstler*innen
        Sonstiges
           

          Dragonetti + Gane + Koppe + Mears-Clarke + Trueheart + Vassinen

          ELENA DRAGONETTI studierte in Florenz Psychologie und absolvierte das Dance Intensive-Programm der Tanzfabrik Berlin. Sie performte im Projekt Ergonomica in Lublin, das die Beziehung von Architektur und Tanz im öffentlichen Raum untersuchte.

          BRIDIE GANE studierte an der Northern School of Contemporary Dance und lässt auf der Bühne Unterhaltungsformate missglücken. Mit dem Solo Bim Bam Bum gewann sie den Wettbewerb Das beste deutsche Tanzsolo der euro-scene Leipzig.

          JO KOPPE absolvierte nach dem Studium der Soziologie, Gender Studies und Romanistik eine Ausbildung an der TIP - Schule für Tanz, Improvisation und Performance in Freiburg. Sein Solo undland zeigte er bei Tanzbad 5 in Berlin.

          ZWOISY MEARS-CLARKE studierte Physik, Biomedizintechnik und Tanz am Oberlin College und an der Columbia University und verbindet in der choreografischen Praxis diese beiden gegensätzlichen und zugleich komplementären Konzepte von Körper.

          LOUISE TRUEHEART studierte Internationale Beziehungen in Portland, bevor sie sich dem Tanz widmete. Mit ihrem Langzeitprojekt Lovewell untersucht sie Intimität und Machtkonstellationen im Format der one-on-one Performance.

          SIMO VASSINEN arbeitete als Gesellschaftsforscher und Journalist in Helsinki und New York und verbindet als Performer sein Interesse für kulturelle Phänomene mit dem Tanz. Zuletzt war er in bodieSLANGuage von matanicola and the progressive wave zu sehen.