Spielplan

Tucké Royale + Kaey Aufbruch, Abbruch, Umbruch

c_Gerhard Ludwig_HP
September 04 | 19.30 Uhr Salon
Freilichtbühne Weißensee | 15/10 EURO | Tickets über Freilichtbühne Weissensee

Spielzeiteröffnung am See: Die zwei Größen der Berliner queeren Szene veranstalten ihren musikalisch-literarischen Publikumserfolg in der Freilichtbühne Weißensee.

» mehr

Henrike Iglesias Under Pressure
Under Pressure_c_Anna Fries_HP
September 10 11 12 13 | 20.00 Uhr Performance
Festsaal | 15/10 EURO

In einer fulminanten, interaktiven Wettbewerbsshow widmet sich das Kollektiv dem in unserer turbokapitalistischen Gesellschaft omnipräsenten Leistungsdruck.

» mehr

Henrike Iglesias Live-Stream: Under Pressure
Under Pressure_Live-Stream
September 10 11 12 13 | 20.00 Uhr Performance
Online | 10/7 EURO

Livestream: In einer fulminanten, interaktiven Wettbewerbsshow widmet sich das Kollektiv dem in unserer turbokapitalistischen Gesellschaft omnipräsenten Leistungsdruck.

» mehr

hannsjana Anstattführung
anstattfuehrung_c_johanna-heyne_HP4
September 11 | 17.00 Uhr
September 12 13 | 15.00 Uhr
Audiowalk
Stadtführung / Start im Hof - Ende U-Bhf. Gesundbrunnen | 15/10 EURO

In einem performativen Audiowalk ergründen hannsjana als grenzgängerisches Bärenrudel den Ost-West-Dialog im Berliner Stadtraum.

» mehr

matthaei & konsorten DIE SUMPFGEBORENE
HP_c_Jan Grygoriew
September 15 16 17 18 19 20 Performance / Aktionen im Stadtraum
im Stadtraum | Eintritt frei

Mit Aktionen im Stadtraum läuten matthaei & konsorten ihre neue Arbeit Die Sumpfgeborene ein, die im November Einzug in den Festsaal der SOPHIENSÆLE hält.

» mehr

Rike Flämig / Anna Hentschel / Zwoisy Mears-Clarke POSTOST 2O9O
postost 2O9O_HP
September 24 25 26 | 20.00 Uhr
September 26 | 16.00 Uhr
Tanz/Performance
Festsaal | 15/10 EURO

Eine ossifuturistische Retrospektive, die feministische Utopien der Frauen- und Bürgerrechtsbewegung von 1989/9O und deren visionäres Potential aus intersektionaler Perspektive betrachtet.

» mehr

Peggy Piesche Labor 89
HP_c_Jan Grygoriew
September 29 | 19.00 Uhr Lesung + Gespräch
Festsaal + Online | 5 EURO

Peggy Piesche lädt zu einer Lesung aus ihrer Publikation Labor 89 ein, die sich mit intersektionalen Perspektiven auf die Wendezeit beschäftigt.

» mehr

Specials
Service
Zugänge
Haus
Suche + Archiv
Programm
    Festivals
      Künstler_innen
        Sonstiges
           

          Nordwind-Festival Erna Ómarsdóttir/ Valdimar Jóhannsson Lecture on borderline musicals

          eo_lecture_creditby_jeaneenlund_mg_1547rt_hp

          Lecture Performance

          2015 Dezember 01 02 | 19.30 Uhr
          Hochzeitssaal

          English

          Ómarsdóttir und Jóhannsson enthüllen in ihrer Lecture Performance das Geheimnis ihres eigenen künstlerischen Genres, des Borderline Musicals. Humorvoll und aufrichtig diskutieren sie mit dem Publikum Beispiele aus ihrer Arbeit, aber auch das emotionale Chaos des Schaffensprozesses.

          Erna Ómarsdóttir hat sich in den vergangenen Jahren weltweit als Choreografin einen Namen gemacht, ihr Partner Valdimar Jóhannsson ist als Musiker u. a. in der Punk Rock Band Reykjavik! aktiv. 2008 gründeten sie gemeinsam die Tanzkompagnie Shalala. Ihre Inszenierungen gehen an die Grenzen stimmlichen, motorischen und musikalischen Ausdrucks: Borderline Musicals. In der Lecture erheben sie ihre individuelle Arbeit augenzwinkernd in den Rang eines eigenen Genres, das selbstverständlich einer kritischen Analyse und kunsthistorischen Einordnung bedarf. Ómarsdóttir und Jóhannsson erscheinen als Borderline-Expert_innen MC Multiple Personality Disorder und Putrid Saphire, re-enacten choreografische Sequenzen aus vergangenen Stücken und gehen mit dem Publikum in Dialog. Selbstbild und Fremdwahrnehmung treffen aufeinander, allmählich formen sich die Konturen dessen, was das Borderline Musical in seinem Kern sein könnte.

          A Lecture on Borderline Musicals stellt das Werk zweier faszinierender Künstler_innen einerseits panoramatisch vor, liefert andererseits analytische Tiefe und einen durch die ironische Distanz persönlich gefärbten Eindruck von ihrer eigenen Perspektive auf ihre Arbeit.

          KONZEPT, PERFORMANCE Erna Ómarsdóttir, Valdimar Jóhannsson. ASSISTENZ Heba Eir, Jónasdóttir Kjeld LICHTDesign Technican Gardar Eidsson PRODUKTION Shalala

          Unterstützt aus den Fonds der EEA aus Island, Liechtenstein und Norwegen, Reykjavík Dance Festival, APAP und Tjarnarbíó Theater. Dank an Kramhúsið.

          Foto © Jeaneen Lund