Specials

Festival

Tanztage Berlin 2021

SOP_HP_TATA21_1200x900
© Jan Grygoriew

JANUAR 07 bis ∞

Aufgrund der aktuellen Pandemie-Situation wird die 30. Ausgabe der Tanztage Berlin unter der neuen Leitung von Mateusz Szymanówka vom 7. bis 16. Januar als Online-Programm starten. Alle geplanten Live-Vorstellungen werden wir dann im Frühjahr 2021 nachholen. Den Auftakt macht am 7. Januar der Film showdown AV der Choreografin Judith Förster und der Filmemacherin Stella Horta. Die erste digitale Premiere des Festivals präsentiert Clay AD am 15. Januar mit der Performance Indication of Spring at the End of Time. Außerdem laden wir zu einer Online-Zukunftswerkstatt ein – einer Gesprächsreihe über Arbeitskultur und psychische Gesundheit, die gemeinsam mit dem Verein ZTB (Zeitgenössischer Tanz Berlin) veranstaltet wird. Weiterhin wird Pedro Marum ein Online-Format kuratieren, das sich auf neue künstlerische Praktiken der Fürsorge in der Clubkultur fokussiert. Das Festival präsentiert darüber hinaus die ersten drei Episoden des Tanztage-Podcasts, die in Zusammenarbeit mit dem queer-feministischen Rave-Kollektiv LECKEN entstanden sind.

» mehr

Service
Begleitprogramm
Haus
Suche + Archiv
Programm
    Festivals
      Künstler:innen
        Sonstiges
           

          ULICA PRAVDY ERSATZMUSIKA ERSATZMUSIKA

          • stueck_659


          Foyer

          ?Ersatzmusika tragen einen leicht missverständlichen, nichtsdestotrotz sehr treffenden Bandnamen. Denn zwar haben wir es eindeutig zu tun mit der in Berlin ja nun schon einige Jahre sehr beliebten osteuropäischen Folklore, die auch hier sanft in die Neuzeit befördert wird. Aber die Band, die ausschließlich aus sowjetischen Exilanten besteht, die Anfang der Neunzigerjahre nach Berlin zogen, infiziert auf ?Voice Letter? das sonst so handfeste, stets feierlaunige Genre mit Jazzeinflüssen und spielt es dann auch noch so verhuscht und ätherisch, ja fast schon verpennt, dass eine Art Zigeuner-Dub entsteht oder Wladimir Kaminers Russendisko in Zeitlupe. Noch mehr mögliche Schubladen für diese Musik: Minimal Folk, Meta-Polka oder einfach Cool Jazz auf Wodka.? (Thomas Winkler, taz)

          www.myspace.com/ersatzmusika

          Keyboards, Akkordeon, Stimme: Irina Dubrovskaja
          Gitarre: Leonid Soybelman
          Gitarre: Ruslan Heckfy
          Bass: Konstantin Orlov
          Perkussion: Mikhail Zhukov

          Eine Veranstaltung im Rahmen des Festivals "Ulica Pravdy - Straße der Wahrheit"

          Produktionsleitung: Jelena Charlamowa

          Gefördert aus Mitteln des Hauptstadtkulturfonds.
          Mit freundlicher Unterstützung von Goethe Institut, 95,8 radioeins und Fahrradwerkstatt ?Zum goldenen Lenker?.

          Foto © ERSATZMUSIKA