Spielplan

Melanie Jame Wolf TONIGHT

tonight
Februar 10 | 19.00 Uhr Tanz/Film
Online | Tickets 5 Euro

Diese Wiederaufnahme von TONIGHT findet online statt. Weil Zeit auf dem Bildschirm eine ganz andere Qualität besitzt als auf der Bühne, und weil die Logik des Videos sich von der Logik des Theaters unterscheidet, hat Melanie Jame Wolf diese Version von TONIGHT als Film neu erdacht. In diesem Sinne ist es eine zweite Auflage des Werkes, die sowohl denjenigen, die mit dem Werk vertraut sind, als auch denjenigen, die es neu kennenlernen, eine neue Sichtweise bietet.

» mehr

Sheena McGrandles Figured + Flush
figured
Februar 20 | 19.00 Uhr Tanz/Film
Online | Tickets 5 Euro

Figured und Flush sind zwei zusammenhängende künstlerische Arbeiten der Choreografin Sheena McGrandles, die Teil einer fortlaufenden Serie über radikale Zeitlichkeiten und illusorische Intimitäten sind. Da die Performances pandemiebedingt nicht auf die Bühne gebracht werden können, zeigt Sheena McGrandles sie nun als Tanz für den Bildschirm.

» mehr

Specials

Festival

Tanztage Berlin 2021

SOP_HP_TATA21_1200x900
© Jan Grygoriew

JANUAR 07 bis ∞

Aufgrund der aktuellen Pandemie-Situation wird die 30. Ausgabe der Tanztage Berlin unter der neuen Leitung von Mateusz Szymanówka vom 7. bis 16. Januar als Online-Programm starten. Alle geplanten Live-Vorstellungen werden wir dann im Frühjahr 2021 nachholen. Den Auftakt macht am 7. Januar der Film showdown AV der Choreografin Judith Förster und der Filmemacherin Stella Horta. Die erste digitale Premiere des Festivals präsentiert Clay AD am 15. Januar mit der Performance Indication of Spring at the End of Time. Außerdem laden wir zu einer Online-Zukunftswerkstatt ein – einer Gesprächsreihe über Arbeitskultur und psychische Gesundheit, die gemeinsam mit dem Verein ZTB (Zeitgenössischer Tanz Berlin) veranstaltet wird. Weiterhin wird Pedro Marum ein Online-Format kuratieren, das sich auf neue künstlerische Praktiken der Fürsorge in der Clubkultur fokussiert. Das Festival präsentiert darüber hinaus die ersten drei Episoden des Tanztage-Podcasts, die in Zusammenarbeit mit dem queer-feministischen Rave-Kollektiv LECKEN entstanden sind.

» mehr

Service
Begleitprogramm
Haus
Suche + Archiv
Programm
    Festivals
      Künstler:innen
        Sonstiges
           

          Every Step You Take Florentina Holzinger + Vincent Riebeek / Campo Wellness

          • wellness_philedeprez-hp
          • wellness_philedeprez7091-hp
          • wellness_philedeprez7232-hp
          • wellness_philedeprez7762-hp
          • wellness_philedeprez8038-hp
          • vimeo Video

            Mit dem Abspielen des Videos stimme ich der Datenschutzerklärung von Vimeo und damit auch der Übertragung von Daten in die USA zu.

          Tanz

          2015 September 22 23 | 21.00 Uhr
          Festsaal

          Suitable for Non-German Speakers

          Miss und Mister Universe, Symbiosen aus perfektioniertem Geist und Körper: Niemand Geringeres wird zum Vorbild von Florentina Holzinger, Vincent Riebeek und ihren Tänzer_innen. Als Wellness Gueriller@s fordern sie die heilende Wirkung von Kunst und Tanz und erkunden Heilungsqualitäten und physische Grenzen verschiedener Praktiken - vom militaristischen Fitnessdrill bis hin zur Meditationsrunde. Eine ganzheitliche tour de force der Selbstoptimierung, die uns das Fürchten lehrt.

          "Mit 'Wellness' von Holzinger und Riebeek tun wir etwas für Verstand und Seele: Wir erweitern unseren Horizont durch eine neue, radikale Form der Choreografie, und erfreuen uns an einer vorübergehenden, durchaus faszinierenden Infiltration unseres Bewusstseinszustandes mit Hilfe von Licht, Musik und herausragendem Tanz.” (Dietmar Zimmermann, theaterpur.net)

          FLORENTINA HOLZINGER, 1986 in Österreich geboren, und VINCENT RIEBEEK, 1988 in den Niederlanden geboren, studierten Choreografie am SNDO Amsterdam. Florentina Holzinger zeigte nach ihrem Abschluss im Mai 2011 das Solo Silk und erhielt dafür 2012 den Prix Jardin d’Europe bei Impulstanz. Ihre gemeinsame Performance Kein Applaus für Scheiße sorgte international für Aufmerksamkeit. Spirit wurde im Oktober 2012 auf Campo/Genth uraufgeführt und 2013 in den Sophiensælen gezeigt. Wellness, das dritte Stück ihrer Trilogie, feierte im November 2013 in Düsseldorf Premiere. Ihre Arbeiten werden auf Festivals in ganz Europa gezeigt.

          VON Florentina Holzinger, Vincent Riebeek MIT Antonio de Almeida, Christian Bakalov, Renée Copraij, Florentina Holzinger, Vincent Riebeek


          Eine Produktion von CAMPO in Koproduktion mit FFT Düsseldorf, Theater Im Pumpenhaus Münster, Gessnerallee Zürich, Mousonturm Frankfurt, SPRING Performing Arts Festival Utrecht und SPIELART Festival München.

          Foto © Phile Deprez