News
Tanztage Berlin 2021 | Ausschreibung

Die nächste Ausgabe der Tanztage Berlin wird unter der neuen künstlerischen Leitung von Mateusz Szymanówka stattfinden. Das Festival bietet Nachwuchs-Choreograf*innen, die ihren Arbeitsmittelpunkt in Berlin haben, einen Rahmen für ihre Neuproduktionen und Wiederaufnahmen.

» mehr

Angela Alves: NO LIMIT

JUNI 16 17 18 | 20.00 UHR

It’s show time! Bei der Remote-Performance NO LIMIT begegnen sich Zuschauer*innen und Performer*innen im Webinarformat und nehmen den Begriff von Norm in die Zange: Zu welcher Norm wollen wir nach der „Ausnahmesituation“ eigentlich zurückkehren? Und wollen wir in der Norm der Zukunft weiterhin Strategien der Selbstausbeutung glorifizieren?

» mehr

NetzKantine: Kieze gegen rechts

MAI 04 05 06 07 08

Unsere KiezKantine findet diesmal als NetzKantine statt. Unter dem Motto "Kieze gegen rechts" bringen wir euch vom 04. bis 08. Mai jeden Tag ein Gespräch nach Hause. Zu Gast sind fünf Aktionen und Initiativen aus Berlin, die sich zivilgesellschaftlich gegen Rechtsextremismus engagieren und zeigen, wie man im Kleinen gegen Diskriminierung und für eine offene Gesellschaft einsteht.

» mehr

Theatertreffen: Florentina Holzinger im Gespräch

Das Theatertreffen findet erstmals im virtuellen Raum statt. Florentina Holzinger, die mit ihrer Arbeit TANZ zum Theatertreffen 2020 eingeladen wurde, ist am 05.05. im Rahmen des virtuellen TT Kontext-Programms "UnBoxing Stages – digitale Praxis im Theater" gemeinsam mit Beatrice Cordua und Renée Copraij in einem Künstler*innengespräch zu erleben.

» mehr

Spielplan

Angela Alves NO LIMIT

nolimit
Juni 16 17 18 | 20.00 Uhr Remote-Performance

It’s show time! Bei der Remote-Performance NO LIMIT begegnen sich Zuschauer*innen und Performer*innen im Webinarformat und nehmen den Begriff von Norm in die Zange: Zu welcher Norm wollen wir nach der „Ausnahmesituation“ eigentlich zurückkehren? Und wollen wir in der Norm der Zukunft weiterhin Strategien der Selbstausbeutung glorifizieren?

» mehr

Specials

News

Angela Alves: NO LIMIT

nolimit
© Philippe Krueger

JUNI 16 17 18 | 20.00 UHR

It’s show time! Bei der Remote-Performance NO LIMIT begegnen sich Zuschauer*innen und Performer*innen im Webinarformat und nehmen den Begriff von Norm in die Zange: Zu welcher Norm wollen wir nach der „Ausnahmesituation“ eigentlich zurückkehren? Und wollen wir in der Norm der Zukunft weiterhin Strategien der Selbstausbeutung glorifizieren?

» mehr

Service
Zugänge
Haus
Suche + Archiv
Programm
    Festivals
      Künstler_innen
        Sonstiges
           

          Gemischtes Doppel Florentina Holzinger Silk

          holzinger_c_annavankooij_hp

          2013 Juni 18 19 | 21.00 Uhr
          Festsaal

          Suitable for English Speakers

          DIESE VERANSTALTUNG FÄLLT LEIDER AUS!

          Eine starke junge Frau trägt eine sehr blonde Perücke und tanzt in einem sehr weißen Kleid mit hellroten Flecken. Sie fährt in einem Rollstuhl auf die Bühne und schwingt sich auf in luftige Höhen: Florentina Holzinger zwischen Traum und Wirklichkeit, zwischen Fake als solchem und der Tatsache, dass Fakes sehr real werden können.

          I come from a small world, where everybody is rehearsing a lot every day. The performance takes place a lot, daily and nightly. No performance is ever cancelled for any reason. Even giving birth is part of the daily practice. It’s actually the only real performance. I give birth to performances every day.

          (Silk)


          FLORENTINA HOLZINGER studierte Choreografie am SNDO der Amsterdamse Hogeschool voor de Kunsten und tourt derzeit mit ihren Arbeiten durch europäische Performancefestivals. Ihre Performance Kein Applaus fuer Scheisse, die in Zusammenarbeit mit Vincent Riebeek entstand, brachte ihr internationale Aufmerksamkeit. Ihr letztes gemeinsames Projekt Spirit feierte im Oktober 2012 im Campo/Gent Premiere. Silk ist ein Solo, das Florentina für ihren Abschluss am SNDO im Mai 2011 entwickelte und das mit dem Prix Jardin d’Europe beim Impulstanz 2012 ausgezeichnet wurde.

          FLORENTINA HOLZINGER, 1986 in Österreich geboren, studierte Choreografie am SNDO Amsterdam. Florentina Holzinger zeigte nach ihrem Abschluss im Mai 2011 das Solo Silk und erhielt dafür den Prix Jardin d’Europe bei Impulstanz. Gemeinsame Arbeiten mit Vincent Riebeek wie Kein Applaus für Scheiße (2011), Spirit (2012) und Wellness (2013) sorgten international für Aufmerksamkeit. Ihre Arbeiten werden auf zahlreichen Festivals und in Produktionshäusern im In-und Ausland gezeigt. Im Rahmen des Festivals The Future is F*E*M*A*L*E* zeigte Florentina Holzinger die in Kollaboration mit Frascati Producties entstandene Performance Recovery (2017). Im gleichen Jahr zeigte sie auch ihr Stück Apollon erstmals an den Sophiensælen. Ihre neueste Arbeit TANZ wurde 2020 zum 57. Theatertreffen eingeladen und ist ab März den Sophiensælen zu sehen.

          floholzinger.wordpress.com

          KONZEPTION Florentina Holzinger PERFORMANCE Florentina Holzinger, Steve Martin Snider BERATUNG Vincent Riebeek, Renee Copraij, Nora Heilmann FOTOGRAFIE Nellie de Boer, Thomas Lenden

          Mit freundlicher Unterstützung von SNDO Amsterdam, ICK Amsterdam und der Botschaft des Königreichs der Niederlande in Berlin.

          Foto © Anna van Kooij