News
Tanztage Berlin 2021 | Ausschreibung

Die nächste Ausgabe der Tanztage Berlin wird unter der neuen künstlerischen Leitung von Mateusz Szymanówka stattfinden. Das Festival bietet Nachwuchs-Choreograf*innen, die ihren Arbeitsmittelpunkt in Berlin haben, einen Rahmen für ihre Neuproduktionen und Wiederaufnahmen.

» mehr

Angela Alves: NO LIMIT

JUNI 16 17 18 | 20.00 UHR

It’s show time! Bei der Remote-Performance NO LIMIT begegnen sich Zuschauer*innen und Performer*innen im Webinarformat und nehmen den Begriff von Norm in die Zange: Zu welcher Norm wollen wir nach der „Ausnahmesituation“ eigentlich zurückkehren? Und wollen wir in der Norm der Zukunft weiterhin Strategien der Selbstausbeutung glorifizieren?

» mehr

NetzKantine: Kieze gegen rechts

MAI 04 05 06 07 08

Unsere KiezKantine findet diesmal als NetzKantine statt. Unter dem Motto "Kieze gegen rechts" bringen wir euch vom 04. bis 08. Mai jeden Tag ein Gespräch nach Hause. Zu Gast sind fünf Aktionen und Initiativen aus Berlin, die sich zivilgesellschaftlich gegen Rechtsextremismus engagieren und zeigen, wie man im Kleinen gegen Diskriminierung und für eine offene Gesellschaft einsteht.

» mehr

Theatertreffen: Florentina Holzinger im Gespräch

Das Theatertreffen findet erstmals im virtuellen Raum statt. Florentina Holzinger, die mit ihrer Arbeit TANZ zum Theatertreffen 2020 eingeladen wurde, ist am 05.05. im Rahmen des virtuellen TT Kontext-Programms "UnBoxing Stages – digitale Praxis im Theater" gemeinsam mit Beatrice Cordua und Renée Copraij in einem Künstler*innengespräch zu erleben.

» mehr

Spielplan

Angela Alves NO LIMIT

nolimit
Juni 16 17 18 | 20.00 Uhr Remote-Performance

It’s show time! Bei der Remote-Performance NO LIMIT begegnen sich Zuschauer*innen und Performer*innen im Webinarformat und nehmen den Begriff von Norm in die Zange: Zu welcher Norm wollen wir nach der „Ausnahmesituation“ eigentlich zurückkehren? Und wollen wir in der Norm der Zukunft weiterhin Strategien der Selbstausbeutung glorifizieren?

» mehr

Specials

News

Angela Alves: NO LIMIT

nolimit
© Philippe Krueger

JUNI 16 17 18 | 20.00 UHR

It’s show time! Bei der Remote-Performance NO LIMIT begegnen sich Zuschauer*innen und Performer*innen im Webinarformat und nehmen den Begriff von Norm in die Zange: Zu welcher Norm wollen wir nach der „Ausnahmesituation“ eigentlich zurückkehren? Und wollen wir in der Norm der Zukunft weiterhin Strategien der Selbstausbeutung glorifizieren?

» mehr

Service
Zugänge
Haus
Suche + Archiv
Programm
    Festivals
      Künstler_innen
        Sonstiges
           

          Ignaz Schick erase & reset 2009 Ignaz Schick

          stueck_670


          Festsaal

          international marathon of experimental electronic music

          Zum Spielzeitstart kuratiert & organisiert Ignaz Schick zum dritten Mal das mittlerweile schon legendäre "erase & reset", ein 12-Stunden-Konzert mit nonstop durchgehender experimenteller elektronischer Musik, dieses mal im großen Festsaal der Sophiensaele. Die erste Ausgabe fand 2003 in der Staatsbank Französische Straße statt, die zweite 2006 im Ausland Berlin.
          Die 8 Künstler werden einen 12-Stunden-Marathon bestreiten und alle innerhalb des Line-Ups möglichen Duo-Kombinationen im fliegenden Wechsel durchlaufen. Insgesamt gibt es 28 verschiedene Duos. Zusätzlich, als Auftakt der Veranstaltung, spielt jeder ein Soloset. "erase & reset 2009" versammelt wieder eine repräsentative Auswahl internationaler Künstler ? alle Beteiligten haben in den letzten Jahren maßgeblich die Entwicklung von elektronischer experimenteller Musik vorangetrieben und geprägt. Alle sind wichtige Vertreter aktueller Strömungen und Stile wie Elektro-Akustik, Noise, New Turntablism, Musique Concrète, EAI, Field Recording, Electronica, Onkyo, ....
          Bei der Auswahl der beteiligten Musiker wurde neben der stilistischen Bandbreite darauf geachtet, Künstler einzuladen, die in Berlin bisher noch nicht oder nur sehr selten einem größeren Publikum vorgestellt wurden.

          amplified objects: Adam Bohman (UK)
          cd-players: John Duncan (USA)
          ipod, live-electronics: Günter Müller (CH)
          no input mixer: Toshi Nakamura (JAP)
          revox, live-electronics: Jerone Noetinger (F)
          ems synth: Cor Fuhler (NL)
          objects, turntables, looper: Ignaz Schick (D)
          modified walkmen: Marcel Türkowsky (D)

          Eine Produktion von zangi music und Sophiensaele.
          Gefördert aus Mitteln der Initiative Neue Musik Berlin e.V. und des Deutschen Musikrats.

          Foto © Ignaz Schick