Spielplan

Tucké Royale + Kaey Aufbruch, Abbruch, Umbruch

c_Gerhard Ludwig_HP
September 04 | 19.30 Uhr Salon
Freilichtbühne Weißensee | 15/10 EURO | Tickets über Freilichtbühne Weissensee

Spielzeiteröffnung am See: Die zwei Größen der Berliner queeren Szene veranstalten ihren musikalisch-literarischen Publikumserfolg in der Freilichtbühne Weißensee.

» mehr

Henrike Iglesias Under Pressure
Under Pressure_c_Anna Fries_HP
September 10 11 12 13 | 20.00 Uhr Performance
Festsaal | 15/10 EURO

In einer fulminanten, interaktiven Wettbewerbsshow widmet sich das Kollektiv dem in unserer turbokapitalistischen Gesellschaft omnipräsenten Leistungsdruck.

» mehr

Henrike Iglesias Live-Stream: Under Pressure
Under Pressure_Live-Stream
September 10 11 12 13 | 20.00 Uhr Performance
Online | 10/7 EURO

Livestream: In einer fulminanten, interaktiven Wettbewerbsshow widmet sich das Kollektiv dem in unserer turbokapitalistischen Gesellschaft omnipräsenten Leistungsdruck.

» mehr

hannsjana Anstattführung
anstattfuehrung_c_johanna-heyne_HP4
September 11 | 17.00 Uhr
September 12 13 | 15.00 Uhr
Audiowalk
Stadtführung / Start im Hof - Ende U-Bhf. Gesundbrunnen | 15/10 EURO

In einem performativen Audiowalk ergründen hannsjana als grenzgängerisches Bärenrudel den Ost-West-Dialog im Berliner Stadtraum.

» mehr

matthaei & konsorten DIE SUMPFGEBORENE
HP_c_Jan Grygoriew
September 15 16 17 18 19 20 Performance / Aktionen im Stadtraum
im Stadtraum | Eintritt frei

Mit Aktionen im Stadtraum läuten matthaei & konsorten ihre neue Arbeit Die Sumpfgeborene ein, die im November Einzug in den Festsaal der SOPHIENSÆLE hält.

» mehr

Rike Flämig / Anna Hentschel / Zwoisy Mears-Clarke POSTOST 2O9O
postost 2O9O_HP
September 24 25 26 | 20.00 Uhr
September 26 | 16.00 Uhr
Tanz/Performance
Festsaal | 15/10 EURO

Eine ossifuturistische Retrospektive, die feministische Utopien der Frauen- und Bürgerrechtsbewegung von 1989/9O und deren visionäres Potential aus intersektionaler Perspektive betrachtet.

» mehr

Peggy Piesche Labor 89
HP_c_Jan Grygoriew
September 29 | 19.00 Uhr Lesung + Gespräch
Festsaal + Online | 5 EURO

Peggy Piesche lädt zu einer Lesung aus ihrer Publikation Labor 89 ein, die sich mit intersektionalen Perspektiven auf die Wendezeit beschäftigt.

» mehr

Specials
Service
Zugänge
Haus
Suche + Archiv
Programm
    Festivals
      Künstler_innen
        Sonstiges
           

          Ultraschall 2011 Komponistenporträt Simon Steen-Andersen Komponistenporträt Simon Steen-Andersen

          stueck_836

          2011 Januar 28 | 21.00 Uhr
          Festsaal

          Beside Besides / Next To Beside Besides #4 für Violoncello und Schlagzeug (2003/2006)

          Run Time Error v.1 für Joysticks und Video (2009)

          Rerendered für einen Pianisten und zwei Assistenten (2003/04)

          Study For String Instrument #3 für Violoncello und Video (2010)
          Deutsche Erstaufführung

          Self-reflecting Next To Beside Besides #5+8 für Piccolo, E-Gitarre und Video (2003/06)

          Run Time Error v.2 für Joysticks und Video (2009)

          On And Off And To And Fro für Saxofon, Vibrafon, Violoncello und 3 Megaphone (2008)

          Self-reflecting Next To Beside Besides #10 für Kamera und Video (2003/06)

          Run Time Error v.3 für Joysticks und Video (2009)

          Er versteht eine Aufführung immer auch als eine Choreografie für die MusikerInnen und ihre Instrumente (nicht zu vergessen: Live-Elektronik und Video). Der dänische Komponist Simon Steen-Andersen, Schüler von Bent Sorensen und Mathias Spahlinger, ist einer der originellsten Komponisten seiner Generation. Zurzeit verbringt er als Gast des Berliner Künstlerprogramms des DAAD ein Jahr in Berlin. Das Porträtkonzert mit dem Ensemble Asamisimasa aus Oslo, das sein Ultraschall-Debüt gibt, lebt vom Wechselspiel zwischen Musik und Performance.

          Im Anschluss an das Konzert gibt es eine Record Release Party, bei der die neue CD des Ensemble Asamisimasa mit Werken von Simon Steen-Andersen, die bei dacapo Records erscheint, vorgestellt wird.

          Ensemble Asamisimasa:
          Rolf Borch, Klarinette
          Anders Førisdal, Gitarre, Inside-Piano, Megaphon
          Tanja Orning, Violoncello
          Håkon Stene, Schlagzeug, Inside-Piano, Flöte, Kamera
          Ellen Ugelvik, Klavier, Megaphon
          Sigrun Gogstad Gomnaes, Megaphon
          Simon Steen-Andersen, Joystick, Video
          Lars Erik Ter Jung, Leitung (On and Off)

          In Zusammenarbeit mit dem Berliner Künstlerprogramm des DAAD.
          Unterstützt von SNYK ? Neue Musik in Dänemark.
          Ultraschall ? Das Festival für neue Musik, veranstaltet von Deutschlandradio Kultur und rbb Kulturradio.

          www.dradio.de/ultraschall
          www.kulturradio.de/ultraschall

          Foto © Simon Steen-Andersen