News
Tanztage Berlin 2021 | Ausschreibung

Die nächste Ausgabe der Tanztage Berlin wird unter der neuen künstlerischen Leitung von Mateusz Szymanówka stattfinden. Das Festival bietet Nachwuchs-Choreograf*innen, die ihren Arbeitsmittelpunkt in Berlin haben, einen Rahmen für ihre Neuproduktionen und Wiederaufnahmen.

» mehr

Angela Alves: NO LIMIT

JUNI 16 17 18 | 20.00 UHR

It’s show time! Bei der Remote-Performance NO LIMIT begegnen sich Zuschauer*innen und Performer*innen im Webinarformat und nehmen den Begriff von Norm in die Zange: Zu welcher Norm wollen wir nach der „Ausnahmesituation“ eigentlich zurückkehren? Und wollen wir in der Norm der Zukunft weiterhin Strategien der Selbstausbeutung glorifizieren?

» mehr

NetzKantine: Kieze gegen rechts

MAI 04 05 06 07 08

Unsere KiezKantine findet diesmal als NetzKantine statt. Unter dem Motto "Kieze gegen rechts" bringen wir euch vom 04. bis 08. Mai jeden Tag ein Gespräch nach Hause. Zu Gast sind fünf Aktionen und Initiativen aus Berlin, die sich zivilgesellschaftlich gegen Rechtsextremismus engagieren und zeigen, wie man im Kleinen gegen Diskriminierung und für eine offene Gesellschaft einsteht.

» mehr

Theatertreffen: Florentina Holzinger im Gespräch

Das Theatertreffen findet erstmals im virtuellen Raum statt. Florentina Holzinger, die mit ihrer Arbeit TANZ zum Theatertreffen 2020 eingeladen wurde, ist am 05.05. im Rahmen des virtuellen TT Kontext-Programms "UnBoxing Stages – digitale Praxis im Theater" gemeinsam mit Beatrice Cordua und Renée Copraij in einem Künstler*innengespräch zu erleben.

» mehr

Spielplan

Angela Alves NO LIMIT

nolimit
Juni 16 17 18 | 20.00 Uhr Remote-Performance

It’s show time! Bei der Remote-Performance NO LIMIT begegnen sich Zuschauer*innen und Performer*innen im Webinarformat und nehmen den Begriff von Norm in die Zange: Zu welcher Norm wollen wir nach der „Ausnahmesituation“ eigentlich zurückkehren? Und wollen wir in der Norm der Zukunft weiterhin Strategien der Selbstausbeutung glorifizieren?

» mehr

Specials

News

Angela Alves: NO LIMIT

nolimit
© Philippe Krueger

JUNI 16 17 18 | 20.00 UHR

It’s show time! Bei der Remote-Performance NO LIMIT begegnen sich Zuschauer*innen und Performer*innen im Webinarformat und nehmen den Begriff von Norm in die Zange: Zu welcher Norm wollen wir nach der „Ausnahmesituation“ eigentlich zurückkehren? Und wollen wir in der Norm der Zukunft weiterhin Strategien der Selbstausbeutung glorifizieren?

» mehr

Service
Zugänge
Haus
Suche + Archiv
Programm
    Festivals
      Künstler_innen
        Sonstiges
           

          Kricheldorf, Kerkhof, Sidler Hotel Disparu Kricheldorf, Kerkhof, Sidler


          Festsaal

          Eine Nacht in einem heruntergekommenen Hotel ist Schauplatz für acht Schauspieler.
          Die Begegnungen beleuchten das Feld zwischen Flüchtigkeit und Hingabe, zwischen Austauschbarkeit und Opferbereitschaft, die in der Konsequenz fanatisch und fundamentalistisch werden kann.
          Hilflose Kontaktsuche, verunglückte Annäherungen, selbstverliebte Monologe und phantastische Erzählungen verweben sich zu einem Bild.
          Den Schauspielern steht eine Bandbreite von Szenen und Geschichten zur Verfügung. Welche Szenen an einem Abend zu sehen sind, welche Charaktere mit ihren Geschichten in den Vordergrund rücken, entscheiden die Schauspieler in der Vorstellung.
          Auf diese Weise schwanken die Abende im Hotel zwischen dramatischer Enthüllung und epischer Duldsamkeit.

          Eine Produktion von Kerkhof-Produktion, Neumarkt Theater Zürich und Sophiensæle. Gefördert aus Mitteln des Hauptstadtkulturfonds,

          Mit Magdalene Artelt, Marianne Hamre, Catherine Janke, Christian Kerepeszki, Christoph Rath, Sigrun Schneggenburger, Birgit Stöger, Heiner Take

          Ausstattung Anne Neuser
          Produktionsleitung Claudia Jansen
          Assistenz Peter E. Meier, Britta Bremer