Specials

Festival

Tanztage Berlin 2021

SOP_HP_TATA21_1200x900
© Jan Grygoriew

JANUAR 07 bis ∞

Aufgrund der aktuellen Pandemie-Situation wird die 30. Ausgabe der Tanztage Berlin unter der neuen Leitung von Mateusz Szymanówka vom 7. bis 16. Januar als Online-Programm starten. Alle geplanten Live-Vorstellungen werden wir dann im Frühjahr 2021 nachholen. Den Auftakt macht am 7. Januar der Film showdown AV der Choreografin Judith Förster und der Filmemacherin Stella Horta. Die erste digitale Premiere des Festivals präsentiert Clay AD am 15. Januar mit der Performance Indication of Spring at the End of Time. Außerdem laden wir zu einer Online-Zukunftswerkstatt ein – einer Gesprächsreihe über Arbeitskultur und psychische Gesundheit, die gemeinsam mit dem Verein ZTB (Zeitgenössischer Tanz Berlin) veranstaltet wird. Weiterhin wird Pedro Marum ein Online-Format kuratieren, das sich auf neue künstlerische Praktiken der Fürsorge in der Clubkultur fokussiert. Das Festival präsentiert darüber hinaus die ersten drei Episoden des Tanztage-Podcasts, die in Zusammenarbeit mit dem queer-feministischen Rave-Kollektiv LECKEN entstanden sind.

» mehr

Service
Begleitprogramm
Haus
Suche + Archiv
Programm
    Festivals
      Künstler:innen
        Sonstiges
           

          Layton Lachman/Samuel Hertz

          LAYTON LACHMAN entwickelt Performances, die in der Somatik wurzeln, und lenkt diese Erfahrungen in immersive, sensorisch komplexe Welten. Layton engagiert sich für eine Tanzpraxis, die sich auf Gruppenstudien, die Erweiterung des „The Commons“ und kollektive Autorenschaft konzentriert – mit dem Verständnis, dass wir immer mit den Menschen zusammenarbeiten, die vor, nach und mit uns kommen. Nachdem einem BFA in Choreografie der Universität Ohio zog Layton nach San Francisco und arbeitete u. a. mit Abby Crain, Mara Poliak, Margit Galanter, Kathleen Hermesdorf, Sara Shelton Mann und SALTA zusammenarbeitete. In Berlin arbeitete Layton vor allem mit dem T.E.N.T.-Kollektiv zusammen. Layton richtete ein Forschungsstudio ein, organisierte Veranstaltungen, Partys und Shows in Berlin, Dresden, Stockholm und auf freien Farmlandschaften. laytonlachman.com

          SAMUEL HERTZ ist ein Komponist/Forscher, der sich auf Klang und Klima spezialisiert hat. Frühere Performances über Infraschall, akustische Ökologie und radiophone Mondübertragung wurden an Orten wie dem Palais de Tokyo (FR), Fylkingen (SE), Pioneer Works (US), Opera North (UK) und dem National Science + Media Museum (UK) präsentiert. Hertz hat sieben Essays über Klang und Umwelt verfasst, und seine Forschung findet derzeit im Rahmen der School of Infinite Rehearsals/Onassis Future Initiative statt. samhertzsound.de