News
Tanztage Berlin 2021 | Ausschreibung

Die nächste Ausgabe der Tanztage Berlin wird unter der neuen künstlerischen Leitung von Mateusz Szymanówka stattfinden. Das Festival bietet Nachwuchs-Choreograf*innen, die ihren Arbeitsmittelpunkt in Berlin haben, einen Rahmen für ihre Neuproduktionen und Wiederaufnahmen.

» mehr

Angela Alves: NO LIMIT

JUNI 16 17 18 | 20.00 UHR

It’s show time! Bei der Remote-Performance NO LIMIT begegnen sich Zuschauer*innen und Performer*innen im Webinarformat und nehmen den Begriff von Norm in die Zange: Zu welcher Norm wollen wir nach der „Ausnahmesituation“ eigentlich zurückkehren? Und wollen wir in der Norm der Zukunft weiterhin Strategien der Selbstausbeutung glorifizieren?

» mehr

NetzKantine: Kieze gegen rechts

MAI 04 05 06 07 08

Unsere KiezKantine findet diesmal als NetzKantine statt. Unter dem Motto "Kieze gegen rechts" bringen wir euch vom 04. bis 08. Mai jeden Tag ein Gespräch nach Hause. Zu Gast sind fünf Aktionen und Initiativen aus Berlin, die sich zivilgesellschaftlich gegen Rechtsextremismus engagieren und zeigen, wie man im Kleinen gegen Diskriminierung und für eine offene Gesellschaft einsteht.

» mehr

Theatertreffen: Florentina Holzinger im Gespräch

Das Theatertreffen findet erstmals im virtuellen Raum statt. Florentina Holzinger, die mit ihrer Arbeit TANZ zum Theatertreffen 2020 eingeladen wurde, ist am 05.05. im Rahmen des virtuellen TT Kontext-Programms "UnBoxing Stages – digitale Praxis im Theater" gemeinsam mit Beatrice Cordua und Renée Copraij in einem Künstler*innengespräch zu erleben.

» mehr

Spielplan

Angela Alves NO LIMIT

nolimit
Juni 16 17 18 | 20.00 Uhr Remote-Performance

It’s show time! Bei der Remote-Performance NO LIMIT begegnen sich Zuschauer*innen und Performer*innen im Webinarformat und nehmen den Begriff von Norm in die Zange: Zu welcher Norm wollen wir nach der „Ausnahmesituation“ eigentlich zurückkehren? Und wollen wir in der Norm der Zukunft weiterhin Strategien der Selbstausbeutung glorifizieren?

» mehr

Specials

News

Angela Alves: NO LIMIT

nolimit
© Philippe Krueger

JUNI 16 17 18 | 20.00 UHR

It’s show time! Bei der Remote-Performance NO LIMIT begegnen sich Zuschauer*innen und Performer*innen im Webinarformat und nehmen den Begriff von Norm in die Zange: Zu welcher Norm wollen wir nach der „Ausnahmesituation“ eigentlich zurückkehren? Und wollen wir in der Norm der Zukunft weiterhin Strategien der Selbstausbeutung glorifizieren?

» mehr

Service
Zugänge
Haus
Suche + Archiv
Programm
    Festivals
      Künstler_innen
        Sonstiges
           

          Foreign Affairs Manu Riche/Patrick Marnham Snake Dance Lecture und Film über die Erfindung der Atombombe

          1342707122

          2012 Oktober 14 | 17.30 Uhr
          2012 Oktober 15 | 20.00 Uhr
          Hochzeitssaal

          Auf den Spuren von Robert Oppenheimer und Aby Warburg führt die Reise in den Kongo, einstiges Füllhorn der Welt und wichtigster Uranlieferant der USA. Von zunächst einer Hügelkette in New Mexico, wo Oppenheimer sein höllisches Manhattan-Projekt konzipierte, geht es über über Hiroshima und Nagasaki in den nuklearen Winter von Fukushima. In Snake Dance verweben Manu Riche und Patrick Marnham Bilder und Worte zu einem filmischen Essay über die Erfindung der Atombombe und ihrer Konsequenzen.

          In englischer Sprache

          LECTURE: TEXT Aby Warburg ADAPTION Patrick Marnham KÜNSTLERISCHE LEITUNG Manu Riche MIT Jerry Killick

          FILM: REGIE, DREHBUCH Manu Riche, Patrick Marnham VIDEOSCHNITT Michèle Hubinon KAMERA Renaat Lambeets TON Luc Cuveele PRODUKTIONSLEITUNG Geneviève De Bauw

          Eine Produktion von Manu Riche und Kaaitheater in Koproduktion mit Eric Van Zuylen, RYVA, Suzane Van Voorst, ID TV Docs, James Mitchell, Soho Moon Pictures. Mit freundlicher Unterstützung von Vlaams Audiovisueel Fonds VAF, Centre du Cinéma et de l’Audiovisuel de la Communauté française de Belgique, Nederlands Filmfonds, Irish Film Board, Tax Shelter van de Belgische federale regering | Koproduktion VRT-Canvas.

          Foto © Danny Willems

          > ZUR Festivalübersicht