Spielplan

Tucké Royale + Kaey Aufbruch, Abbruch, Umbruch

c_Gerhard Ludwig_HP
September 04 | 19.30 Uhr Salon
Freilichtbühne Weißensee | 15/10 EURO | Tickets über Freilichtbühne Weissensee

Spielzeiteröffnung am See: Die zwei Größen der Berliner queeren Szene veranstalten ihren musikalisch-literarischen Publikumserfolg in der Freilichtbühne Weißensee.

» mehr

Henrike Iglesias Under Pressure
Under Pressure_c_Anna Fries_HP
September 10 11 12 13 | 20.00 Uhr Performance
Festsaal | 15/10 EURO

In einer fulminanten, interaktiven Wettbewerbsshow widmet sich das Kollektiv dem in unserer turbokapitalistischen Gesellschaft omnipräsenten Leistungsdruck.

» mehr

hannsjana Anstattführung
anstattfuehrung_c_johanna-heyne_HP4
September 11 | 17.00 Uhr
September 12 13 | 15.00 Uhr
Audiowalk
Stadtführung / Start im Hof - Ende U-Bhf. Gesundbrunnen | 15/10 EURO

In einem performativen Audiowalk ergründen hannsjana als grenzgängerisches Bärenrudel den Ost-West-Dialog im Berliner Stadtraum.

» mehr

matthaei & konsorten DIE SUMPFGEBORENE
HP_c_Jan Grygoriew
September 15 16 17 18 19 20 Performance / Aktionen im Stadtraum
im Stadtraum | Eintritt frei

Mit Aktionen im Stadtraum läuten matthaei & konsorten ihre neue Arbeit Die Sumpfgeborene ein, die im November Einzug in den Festsaal der SOPHIENSÆLE hält.

» mehr

Rike Flämig / Anna Hentschel / Zwoisy Mears-Clarke POSTOST 2O9O
postost 2O9O_HP
September 24 25 26 | 20.00 Uhr
September 26 | 16.00 Uhr
Tanz/Performance
Festsaal | 15/10 EURO

Eine ossifuturistische Retrospektive, die feministische Utopien der Frauen- und Bürgerrechtsbewegung von 1989/9O und deren visionäres Potential aus intersektionaler Perspektive betrachtet.

» mehr

Peggy Piesche Labor 89
HP_c_Jan Grygoriew
September 29 | 19.00 Uhr Lesung + Gespräch
Festsaal + Online | n.n.

Peggy Piesche lädt zu einer Lesung aus ihrer Publikation Labor 89 ein, die sich mit intersektionalen Perspektiven auf die Wendezeit beschäftigt.

» mehr

Specials
Service
Zugänge
Haus
Suche + Archiv
Programm
    Festivals
      Künstler_innen
        Sonstiges
           

          Wundergrund 2008 København meets Berlin Wundergrund 2008


          Festsaal

          Das Kopenhagener Musikfestival Wundergrund gastiert 2008 mit fünf Uraufführungen von Koproduktionen Berliner und Kopenhagener Künstler in den Sophiensaelen. Mit dem 2006 gegründeten Festival erhielt die dynamische Musikszene Kopenhagens eine Plattform, um neue Werke zu entwickeln und innovative, grenzüberschreitende Projekte jenseits tradierter musikalischer Hierarchien zu präsentieren.

          Oktober 30)
          20 Uhr


          Auxiliary Blue ? Ambient electronics with instrumentalists
          Frank Bretschneider: Live-Elektronik
          Ejnar Kanding: Live-Elektronik
          Contemporánea Ensemble

          Crystal World ? rechenzentrum 2.0 und Contemporánea Ensemble
          Das erste Projekt von rechenzentrum in neuer Besetzung:
          Marc Weiser: Elektronik
          Robert Seidel: Live Video & Animation
          Contemporánea Ensemble

          22 Uhr

          Urban Peas Radio ? Wundergrund Lounge mit DJ Manuela Krause

          Oktober 31)
          20 Uhr


          Neobechstein live!
          Reinhold Friedl: Neo-Bechstein
          Sudden Infant: Performance
          Rune Søchting: Elektronik
          Sukandar Kartadinata: Raumklangverteilung
          David Balzer (Klavierbauer): Betreuung

          Marc Marcovic and August Engkilde meet Superflex animals
          Marc Marcovic: Elektronik, Gitarre, Stimme
          August Engkilde: Vinyl Scratch, Kontrabass, Sounds

          I like America!
          Horst Possling: Performance

          22 Uhr

          Elektrisches Roulette ? ein Static Dj-Set ? Wundergrund Lounge mit DJ Hanno Leichtmann

          Klanginstallationen
          Oktober 30)(31
          ab 18:00 im Foyer


          Heidrun Schramm: "Did you say anything?"
          Miniatur Sound-Video-Installation, 2008

          Spiro Sakoufakis: Logorit Interaktive Audio-Visuelle Installation, 2008
          Programmierung: Julius Stahl

          Eine Veranstaltung von Freunde Guter Musik Berlin e.V., Wundergrund Festival Kopenhagen und Sophiensaele im Rahmen von Berlinaut.

          Weitere Infos unter
          www.freunde-guter-musik-berlin.de
          www.wundergrund.dk

          Bild: Logo Wundergrund