Spielplan

Melanie Jame Wolf TONIGHT

tonight
Februar 10 | 19.00 Uhr Tanz/Film
Online | Tickets 5 Euro

Diese Wiederaufnahme von TONIGHT findet online statt. Weil Zeit auf dem Bildschirm eine ganz andere Qualität besitzt als auf der Bühne, und weil die Logik des Videos sich von der Logik des Theaters unterscheidet, hat Melanie Jame Wolf diese Version von TONIGHT als Film neu erdacht. In diesem Sinne ist es eine zweite Auflage des Werkes, die sowohl denjenigen, die mit dem Werk vertraut sind, als auch denjenigen, die es neu kennenlernen, eine neue Sichtweise bietet.

» mehr

Sheena McGrandles Figured + Flush
figured
Februar 20 | 19.00 Uhr Tanz/Film
Online | Tickets 5 Euro

Figured und Flush sind zwei zusammenhängende künstlerische Arbeiten der Choreografin Sheena McGrandles, die Teil einer fortlaufenden Serie über radikale Zeitlichkeiten und illusorische Intimitäten sind. Da die Performances pandemiebedingt nicht auf die Bühne gebracht werden können, zeigt Sheena McGrandles sie nun als Tanz für den Bildschirm.

» mehr

Specials

Festival

Tanztage Berlin 2021

SOP_HP_TATA21_1200x900
© Jan Grygoriew

JANUAR 07 bis ∞

Aufgrund der aktuellen Pandemie-Situation wird die 30. Ausgabe der Tanztage Berlin unter der neuen Leitung von Mateusz Szymanówka vom 7. bis 16. Januar als Online-Programm starten. Alle geplanten Live-Vorstellungen werden wir dann im Frühjahr 2021 nachholen. Den Auftakt macht am 7. Januar der Film showdown AV der Choreografin Judith Förster und der Filmemacherin Stella Horta. Die erste digitale Premiere des Festivals präsentiert Clay AD am 15. Januar mit der Performance Indication of Spring at the End of Time. Außerdem laden wir zu einer Online-Zukunftswerkstatt ein – einer Gesprächsreihe über Arbeitskultur und psychische Gesundheit, die gemeinsam mit dem Verein ZTB (Zeitgenössischer Tanz Berlin) veranstaltet wird. Weiterhin wird Pedro Marum ein Online-Format kuratieren, das sich auf neue künstlerische Praktiken der Fürsorge in der Clubkultur fokussiert. Das Festival präsentiert darüber hinaus die ersten drei Episoden des Tanztage-Podcasts, die in Zusammenarbeit mit dem queer-feministischen Rave-Kollektiv LECKEN entstanden sind.

» mehr

Service
 

Barrierefreiheit

Die Sophiensæle sind barrierearm. Wir arbeiten laufend an der Ergänzung und Verbesserung unserer diesbezüglichen Angebote und freuen uns jederzeit über Ihre Rückfragen und Anregungen! Sie erreichen uns unter presse@sophiensaele.com oder 030 - 27 89 00 35.

Derzeit finden alle Vorstellungen unter Berücksichtigung aktueller gesetzlicher Schutz- und Hygienemaßnahmen [1] statt, um die Verbreitung von Covid-19-Infektionen einzudämmen. Ausführliche Informationen zu unseren aktuellen Covid-19-Hygieneregeln und Tickets finden Sie HIER.

[1] Unsere Schutz- und Hygienemaßnahmen richten sich nach dem Infektionsschutzgesetz (IfSG) vom 01.01.2001, der aktuellen SARS-CoV-2-Infektionsschutzverordnung des Landes Berlin, des aktuellen Hygienerahmenkonzepts für Kultureinrichtungen im Land Berlin und den aktuellen Empfehlungen des Robert Koch-Instituts zum Infektionsschutz.

TICKETS
Aufgrund der geringen Platzkapazitäten empfehlen wir dringend Tickets online über unseren Webshop zu erwerben. Reservierungen sind derzeit leider nicht möglich. Wenn Sie aufgrund von Mobilitätseinschränkungen oder anderen sichtbaren wie nicht-sichtbaren Behinderungen auf einen spezifischen Sitzplatz angewiesen sind, dieser in unserem Webshop aber nicht mehr verfügbar ist, wenden Sie sich bitte an ticketing@sophiensaele.com oder 030 27 8900 34 und wir versuchen eine Lösung zu finden.

Personen mit Schwerbehinderung (B) erhalten eine freie Begleitkarte. Personen, die mit Begleitperson kommen, bitten wir, ein "Schwerbehindert-Ticket" oder "Schwerbehindert (mit Rollstuhl)-Ticket" plus freier Begleitkarte zu buchen. Die kostenfreie Begleitkarte muss ggf. an der Abendkasse abgeholt werden. Bitte beachten Sie die entsprechenden Hinweise beim Ticketkauf. Die Abendkasse öffnet 60 Minuten vor Vorstellungsbeginn. Aufgrund von Sicherheitsbestimmungen sind in Fest- und Hochzeitssaal maximal zwei Personen mit Rollstuhl pro Veranstaltung zugelassen.

Personen, die einen Sitzsackplatz benötigen, bitten wir, ein „Sitzsack-Ticket“ zu buchen.

Weitere Informationen zum Ticketkauf erhalten Sie hier.

VERANSTALTUNGSRÄUME UND WEGE
Die Kantine im Erdgeschoss ist ebenerdig und stufenfrei zugänglich. Der Festsaal (1. OG) und Hochzeitssaal (3. OG) sind in Begleitung des Hauspersonals über einen Aufzug (1,76 m x 2,71 m) erreichbar. Zur Benutzung des Aufzugs wenden Sie sich bitte an unser Abendpersonal. Der Weg von der Straße bis zum Aufzug beträgt ca. 60 m. Der Weg von der Straße zur Kasse beträgt ca. 25 m. Zur virtuellen Führung durch das Haus geht es hier.

BARRIEREFREIES WC
Ein barrierefreies WC (Eingangstür mit 1 m Breite) ist im 1. Stock vorhanden und über den Aufzug zu erreichen. Der Zugang erfolgt über das Festsaal-Foyer. Für Veranstaltungen im Hochzeitssaal befindet sich im 3. Stock ein WC mit einer Eingangs- und Kabinentür von 81 cm Breite, die weiteren Kabinentüren sind 56 cm breit. Auch vom 3. Stock aus sowie aus dem Erdgeschoß erreichen Sie per Aufzug das barrierefreie WC im 1. Stock.

EARLY BOARDING
Aufgrund des derzeit geltenden Sophiensaele Covid-19 Hygieneschutzkonzepts und der nummerierten Platzvergabe bieten wir aktuell kein Early Boarding an. Wenn Sie aufgrund von Mobilitätseinschränkungen oder anderen sichtbaren wie nicht-sichtbaren Behinderungen auf einen spezifischen Sitzplatz angewiesen sind, dieser in unserem Online-Ticketshop aber nicht mehr verfügbar ist, wenden Sie sich bitte an ticketing@sophiensaele.com oder 030 27 89 34 und wir versuchen eine Lösung zu finden.

AUDIODESKRIPTION FÜR BLINDE UND SEHBEHINDERTE MENSCHEN
Regelmäßig bieten wir zu ausgewählten Vorstellungen Audiodeskriptionen an, um diese für blinde und sehbehinderte Menschen zugänglich zu machen. Tastführungen bieten wir aufgrund des geltenden Sophiensaele Covid-19 Hygieneschutzkonzepts zurzeit nicht an. Wir bemühen uns, alternative, digitale Angebote zu schaffen. In der Audiodeskription über drahtlose Kopfhörer während der Vorstellung werden die Vorgänge auf der Bühne beschrieben. Darüber wird blinden Personen und Menschen mit Sehbehinderung der Zugang zu den visuellen Elementen eines Stückes ermöglicht: Geschildert werden u.a. Bewegung, Gesten, Mimik, Bühnenbild, Kostüme und Requisiten.

Bei Bedarf bieten wir in Kooperation mit Berlin für Blinde/Förderband e.V. einen Abholservice für blinde und sehbehinderte Personen von den nahegelegenen S- und U-Bahn-Stationen Hackescher Markt und Weinmeisterstraße an. Um den Abholservice in Anspruch zu nehmen, kontaktieren Sie uns bitte bis spätestens 48 Stunden vor Vorstellungsbeginn.

Die Plätze für die Audiodeskription sind limitiert. Für weitere Informationen und Anmeldungen erreichen Sie uns unter:

presse@sophiensaele.com | 030 - 27 89 00 35.

RELAXED PERFORMANCE
Ausgewählte Vorstellungen finden als Relaxed Performance statt. Relaxed Performances richten sich an alle, die sich in einer aufgelockerten und sensorisch entspannten Atmosphäre wohler fühlen. Das Licht im Zuschauerraum ist an, um völlige Dunkelheit zu vermeiden. Zusätzlich wird Gehörschutz bereitgestellt, falls es zu laut werden sollte. Wer möchte, kann während der Show kommen und gehen. Stille ist nicht obligatorisch. Wer eine Pause braucht, kann sich im Foyer zurückziehen.

PARKEN
Für Menschen mit Behinderung befinden sich Parkplätze in der näheren Umgebung: Ein Parkplatz in der Sophienstraße 21 (ca. 50 m entfernt); zwei Parkplätze an der Ecke Rosenthaler/ Neue Schönhauser (Neue Schönhauser Str. 9, ca. 230 m entfernt).

SPRACHE
Zu allen Veranstaltungen finden Sie Hinweise über eventuell benötigte Sprachkenntnisse in unseren Druck- und Onlinemedien.

360° Videotour

Mit dem Abspielen des Videos stimme ich der Datenschutzerklärung von Matterport und damit auch der Übertragung von Daten in die USA zu.

KONTAKT
Für weitere Informationen und Anmeldungen erreichen Sie uns unter:

030 - 27 89 00 35 oder presse@sophiensaele.com

Für AKTUELLE ANGEBOTE UND VERANSTALTUNGEN schauen Sie bitte in unseren Spielplan

Begleitprogramm
Haus
Suche + Archiv
Programm
    Festivals
      Künstler:innen
        Sonstiges