Spielplan
Frédérick Gravel
Fear & Greed
8 Fear and Greed_photo by David Wong_with Frédérick Gravel
August 06 07 | 21.00 Uhr
Tickets
Tanz
Festsaal | 25/15 €

In einem freizügigen Solo legt der kanadische Choreograf Frédérick Gravel Schichten seiner Psyche frei - er enthüllt seine eigenen Ängste und entfesselt das gierige Monster in sich. 

» mehr
Public in Private / Aimé C. Songe
The River - Part 1
the river2
August 15-19 | 19.45 Uhr
Tickets
Performance
17,17 €

Eine traumgleiche Reise auf einem Ruderboot: Zeit zur Entschleunigung und zum Hinterfragen des produktiven Lebens.

» mehr

Sebastian Matthias
Urban Creatures
Urban Creatures_c_Agnes Leclaire 03
August 10 11 12 | 18.00 Uhr
Tickets
Tanz
Festsaal | 25/15 €

In dem Stück, das Musiktheater und Tanzperformance zugleich ist, wird das Publikum selbst Teil einer lebendigen Soundinstallation. Aus den eigenen Handylautsprechern ertönen elektronische Klänge, die sich je nach Distanz zu den Performer*innen verändern und zu einem einzigen kollektiven Klangkörper verschmelzen.

» mehr

Mette Ingvartsen
The Dancing Public
01.The_Dancing_Public_(c)_Hans_Meijer
August 17 18 19 | 21.00 Uhr
Tickets
Tanz
Festsaal | 25/15 €

Inspiriert vom historischen Phänomen der Tanzwut - mischt der Solotanz ekstatische Eruptionen mit stampfenden Beats und ist Party, Spoken-Word-Konzert und Ausdruck körperlichen Wahnsinns bis zur Erschöpfung in einem. 

» mehr

Faye Driscoll
Thank You For Coming: Space
01 Faye Driscoll_TYFC_Space_Photo_Maria_Baranova
August 24 25 26 27 | 18.00 Uhr
Tickets
Festsaal | 25/15 €

Faye Driscoll steht alleine auf der Bühne, lässt jedoch eine dynamische Gruppenerfahrung entstehen. Sie ist Teil einer komplexen Installation, ist für die Tonübertragung verkabelt und wird von Flaschenzügen, Seilen oder dem Gewicht anderer getragen.

» mehr

Specials
Festival
Tanz im August 2022
Tanz im August Header

34. Internationales Festival Berlin
August 05-27

Das internationale Festival Tanz im August, präsentiert von HAU Hebbel am Ufer, zeigt vom 5.-27. August 2022 erstmals seit zwei Jahren wieder ein volles, dreiwöchiges Programm, mit internationalen und lokalen Choreograf:innen unterschiedlicher Generationen. Am HAU Hebbel am Ufer und an 6 weiteren Spielorten in Berlin werden in 87 Vorstellungen, mit rund 200 Künstler*innen aus mehr als 25 Ländern, insgesamt 21 Produktionen gezeigt.

» mehr
News
TANZTAGE BERLIN 2023 | AUSSCHREIBUNG
Homepage 2
© Jan Grygoriew

AN ALLE BERLINER NACHWUCHS-TANZKÜNSTLER*INNEN

Die Tanztage Berlin sind in jedem neuen Jahr nicht nur das allererste Festival der Stadt, sie haben sich auch seit ihrer Gründung 1996 national und international als eine wichtige Plattform für den choreografischen Nachwuchs etabliert. Die nächste Ausgabe der Tanztage Berlin wird erneut unter der künstlerischen Leitung von Mateusz Szymanówka stattfinden. Das Festival ist momentan für den Zeitraum 5.  bis  21. Januar 2023 geplant – jedoch hängt die Form wie auch das genaue Datum von der stetigen Neubewertung des Pandemiegeschehens ab. Das Festival bietet Nachwuchs-Tanzkünstler*innen, die ihren Arbeitsmittelpunkt in Berlin haben, einen Rahmen für ihre Neuproduktionen und Wiederaufnahmen. Das Programm der letzten zwei Ausgaben ist unter: https://tanztage-berlin.sophiensaele.com zu finden.

» mehr
Service

#standwithukraine

Offener Brief von Sickness Affinity Group 

Wir unterstützen den offenen Brief von Sickness Affinity Group an alle Organisationen, Einzelpersonen und Selbstorganisierten Gruppen. Wir rufen hiermit zur Unterstützung von kranken, behinderten, Tauben und mehrfach marginalisierten Menschen in der Ukraine, und derer, die aus der Ukraine fliehen wollen, auf.

Sickness Affinity Group sammelt Spenden für die Unterstützung kranker, behinderter und Tauber Geflüchteter, z. B. für Rollstühle und Medikamente. Sie können über Paypal spenden.

 

Kunst & Kultur 

Willkommenskultur Berlin ist eine Plattform, auf der Kunstschaffende Hilfsangebote in Berlin finden können. 

 

Allgemeine Informationen für geflüchtete Menschen aus der Ukraine

Die Senatskanzlei Berlin hat die wichtigsten Informationen zu Einreise, Aufenthaltsstatus und Hilfsangeboten, an die man sich wenden kann, auf Deutsch, Englisch, Ukrainisch und Russisch gelistet. www.berlin.de/ukraine/ankommen

Auf dem Instagram-Account @artistsatrisk gibt es eine wertvolle Ressourcensammlung für Künstler*innen und Kulturschaffende zu Residenzprogrammen, Wohnortwechsel, vorübergehenden Unterkünften und vielem mehr.

Informationen für taube Geflüchtete in ukrainischer, russischer, deutscher und englischer Sprache sowie Beratungsmöglichkeiten in Gebärdensprache(n) findet man über den Instagram-Kanal @deafrefugees_de und die Webseite www.deafrefugees.de.

Vitsche, der neue Verein von jungen engagierten Ukrainer*innen aus Berlin, listet in einer Ressourcensammlung Demonstrationen, hilfreiche Informationen für geflüchtete Menschen und Möglichkeiten zur Unterstützung. https://linktr.ee/ukrainehelpberlin

 

Unterkünfte

Wer mit Residencies, Gästewohnungen, Gästezimmern oder anderem ukrainischen Künstler*innen, Kolleg*innen und ihre Familien helfen möchte, kann die Angebote an info@pap-berlin.de senden.

Der Verein Zeitgeist der Inklusion sucht barrierefreien/barrierearmen Wohnraum in ganz Deutschland, um diesen an behinderten Geflüchtete zu vermitteln. https://zeitgeist-der-inklusion.de/

Weitere private Unterkunftsmöglichkeiten können hier eingestellt und gefunden werden:

wunderflats.com/page/ukraine/tenants-in-need-en

https://icanhelp.host/

www.unterkunft-ukraine.de/

 

Unterstützung + Spenden für Menschen, die aus der Ukraine nach Deutschland geflüchtet sind

Auf dem Instagram-Account @eoto_blackyouth finden sich stets aktuelle Gesuche, wie man BIPoC, die aus der Ukraine nach Deutschland geflüchtet sind, in Berlin mit Sachspenden, Unterkünften und Freiwilligenarbeit unterstützen kann. Auch Geldspenden sind über die offizielle Each One Teach One-Seite möglich: www.eoto-archiv.de/spenden

Der Deutsche Gehörlosenbund sammelt Spenden für das Netzwerk DeafRefugees, um taube Menschen, die aus der Ukraine flüchten und geflüchtet sind, mit Helfer*innen und Dolmetscher*innen, der Erstversorgung, dem Betrieb der Webseite deafrefugees.de und der Herstellung von Informationsmaterialien zu unterstützen: https://www.gofundme.com/f/hilfe-fr-taube-geflchtete-aus-der-ukraine

Dem Ankunftszentrum in der Oranienburger Straße 285 kann man mit dringend benötigten Sachspenden unter die Arme greifen. Der Bedarf ist stets aktuell hier zu finden. www.adiuto.org/initiative/arrival-center-laf-akuz

Die Berliner Tafel bittet an mehreren Orten in ganz Berlin um originalverpackte Lebensmittelspenden. Eine Übersicht gibt es hier. www.berliner-tafel.de/aktuelles/nachrichten/wir-bitten-um-spenden

 

Unterstützung + Spenden für Menschen in der Ukraine

Das Bündnis Queere Nothilfe Ukraine steht im Kontakt mit Menschenrechtsorganisationen in der Ukraine und sammelt Geldspenden für die dringend notwendige Versorgung oder Evakuierung queerer Menschen. https://altruja.de/nothilfe-ukraine/spende

Die ukrainische Selbsthilfeorganisation Fight for Right hat eine Spendenkampagne ins Leben gerufen, um vor Ort Hilfeleistungen und Evakuierungen für Menschen mit Behinderungen zu organisieren: www.gofundme.com/f/help-disabled-ukrainians

Aktion Deutschland Hilft, das Bündnis deutscher Hilfsorganisationen, sammelt Spenden für die Not- und Katastrophenhilfe in der Ukraine. www.aktion-deutschland-hilft.de/de/spenden

Das Polnische Institut Berlin sammelt täglich von 10.00-20.00 Uhr Sachspenden (Drogerieartikel, Erste-Hilfe-Artikel, Decken und Schlafsäcke), die an das Rote Kreuz in Szczecin weitergereicht werden. https://instytutpolski.pl/berlin

Die Spendenbrücke Ukraine unterstützt Menschen, die vom Ukrainekrieg betroffen sind und koordiniert ehrenamtliches Engagement, Sach- und Geldspenden. www.spendenbruecke-ukraine.de

Begleitprogramm
Haus
Suche + Archiv