Your browser is out of date!

Update your browser to view this website correctly. Update my browser now

×

Programme

Today | 20:00

Eva Meyer-Keller Living Matters

Living Matters_c_Ayala Gazit_HP 2
February 20 21 22 | 20.00
February 23 | 18.00
Performance
Festsaal | 15/10 EURO

A hybrid performance, fluctuating between the visual and performing arts, which combines the methodical investigation of “life” with the overwhelming and excessive demands of lives being lived.

» more

Gespräch zu Living Matters
Living Matters_Large Edit_152_HP
February 22 | 18.00 Gespräch
Festsaalfoyer | Free Entrance

» more

Wagner-Feigl-Forschung/Festspiele Hyperobjekte?
2019_Wagner_Feigl_(c)_Ulli_Koch_HP3
February 26 27 28 29 | 20.30 Performative Art Installation
Kantine | 15/10 EURO

A performative art experiment: With two halves of a car, Wagner/Feigl explore the material nature of the great conflicts of our time, developing a unique poetry.

» more

Markus&Markus Die Berufung
DSC_1711 Kopie_HP
February 27 28 29 | 19.30 Performance
Hochzeitssaal | 15/10 EURO

Markus&Markus tracked down activists, chronicled their actions on video and apprenticed with them: A hopeful journey across the Republic.

» more

Olivia Wenzel 1000 serpentinen angst
1000 serpentinen angst_c_S.Fischer Verlag_HP
March 04 | 19.00 Book Launch: Performative Reading + Party
Kantine | 5 EURO

Olivia Wenzel invites us to a séance: Old and new images around her debut novel 1000 serpentinen angst are conjured up including readings, video works, live music and talks, which are losely associated with each other.

» more

Florentina Holzinger TANZ
Florentina_Holzinger_TANZ_0603_c_Eva Würdinger_HP5
March 05 06 07 08 | 20.00 Dance/Performance
Festsaal | 23/15 EURO

The dizzying conclusion of Holzinger‘s trilogy on the body as a spectacle: TANZ deals with physical discipline and the cult of beauty ingrained within the tradition of dance.

» more

Tucké Royale + Kaey Aufbruch, Abbruch, Umbruch
c_Gerhard Ludwig_HP
March 13 14 | 19.30 Salon
Hochzeitssaal | 15/10 EURO

Song Evening and Reading on the Migration Background East.

» more

Oozing Gloop The Gloop Show
gloopshow_buzzcut_april2019-26_HP
March 13 14 | 21.30 Live Art
Kantine | 15/10 EURO

The worlds leading autistic green drag queen Oozing Gloop explains the world to us and starts at the very beginning: With the letter A.

» more

MusikKantine #5 – Songslam
Musikkantine_c_Sarah Böhmer_HP
March 18 | 19.30 Songslam
Kantine | 10/7 EURO

For one night musicians fight for fame, honour and the favour of the audience.

» more

Hausführung
15ad2851-4ed0-47b0-919f-888c4467b1e6
March 20 | 17.00 Guided tour
Various Locations | 5 EURO

A guided tour about the eventful history of the Sophiensæle from its construction in 1904/05 to the present day.

» more

Vanessa Stern La Dernière Crise – Frauen am Rande der Komik
05.02.2020_c_dietmar schmidt_HP
March 20 | 20.00 Late Night Show
Festsaal | 15/10 EURO

The women on the edge of comedy are embarking on their ninth year and Vanessa Stern discovers once again funny, talented people where actually are none.

» more

Politics of Love #7
SOP_HP_01-2020
March 23 | 19.00 Lecture
Kantine | 5 EURO

The Queer Darlings edition of the discussion series is dedicated to current queer strategies of staging race.

» more

Joana Tischkau BEING PINK AIN'T EASY
190807_BPAE_Website_3_150
March 24 25 26 | 19.00 Dance
Hochzeitssaal | 15/10 EURO

Gangstas, Pimps and Hoes: By using the example of a pink fashion trend in the hypermasculine rap scene, Joana Tischkau examines how fragile social constructs of race and gender are.

» more

Nima Séne Beige B*tch
Beige B_tch - Website Image © Daniel Hughes_HP
March 24 25 | 20.30 Performance
Festsaal | 15/10 EURO

Take a seat in the live TV show, Beige Nation! As your provocative star and host*, the post-internet icon Beige B*tch scrolls through the saturated reality of her beige world and challenges the (sur-)real fantasy construct of “mixed race” women.

» more

CHICKS* Love me harder
love-me-harder_c_irakli-sabekia_HP
March 26 | 20.30
March 27 28 | 21.00
Performance
Kantine | 15/10 EURO

Love me harder is looking for a queer, fluid version of male eroticism that allows insecurities and makes consent a principle.

» more

Marcel Schwald + Chris Leuenberger EF_Femininity
Ef_Femininity_c_Lukas Acton_Presse1
March 27 28 | 19.00 Dance
Festsaal | 15/10 EURO

In four solos, they share personal experiences and longings that still shape their political struggles and their relationship to their own bodies today. An evening that celebrates resistance to the norm and pride in one‘s own femininity!

» more

Specials
Service
Access
About
 

16 January 2020
Open Call | tanztag 2020 – Fête de la Danse

WO UND WANN Sonntag, 21. Juni 2020, 14.00-18.00 Uhr Open Air rund um die Volksbühne Berlin und in den Foyers des Hauses

BEWERBUNGSVERFAHREN Per Online-Formular bis zum 23.01.2020. Es wird im Februar eine Vorauswahl durch eine Jury getroffen. Die ausgewählten Künstler*innen werden dann um ein konkretes Angebot gebeten.

Am 21. Juni 2020 möchten das Tanzbüro Berlin, das Netzwerk TanzRaumBerlin und der Zeitgenössische Tanz Berlin e.V. gemeinsam mit der Berliner Tanzszene ein Fest für den Zeitgenössischen Tanz feiern. Am Tag der Fête de la Musique soll eine Fête de la Danse draußen und umsonst, sichtbar und zugänglich auf die Vielfalt des Tanzes in der Hauptstadt aufmerksam machen. Hierfür wollen wir zusammen mit Euch Berliner Tanz-Künstler*innen eine zentrale Aktion am Nachmittag rund um die Berliner Volksbühne gestalten. Am Abend schwirrt der Tanz dann zu den vielen Berliner Spielorten aus, die mit eigenen Aktionen vor und Vorstellungen in ihren Häusern an der Fête de la Danse beteiligt sind. 

Für das vierstündige Open-Air-Programm am Nachmittag rund um die Volksbühne Berlin suchen wir:
→ Kurzformate /Ausschnitte, die ohne größeren technischen Aufwand Open Air präsentiert werden können bzw. bereits für den urbanen Raum konzipiert sind (5-15 Minuten)
→ Partizipative Formate (15-30 Minuten) 

Rahmenbedingungen

→ Ihr seid professionelle Tanzschaffende mit Sitz bzw. derzeitigem Arbeitsmittelpunkt in Berlin.
→ Idealerweise reicht Ihr existierende Arbeiten ein, die bereits im Stadtbild durchgeführt wurden, es sind aber auch Anpassungen an den urbanen Raum oder Neukreationen, die zur Fête de la Danse fertiggestellt sind, möglich. Works in Progress können nicht gezeigt werden.  

Tanzbüro Berlin ∙ Uferstr.23 ∙ D-13357 Berlin ∙ T +49 (0)30 – 460 643 -51 ∙ post@tanzbuero-berlin.de ∙ www.tanzraumberlin.de  Träger Zeitgenössischer Tanz Berlin e. V. (ZTB e.V.)  Attention Dance II wird gefördert aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung und der Senatsverwaltung für Kultur und Europa. 
                                                  
→ Performance mit 1-5 Künstler*innen.
→ Es wird keinen Bühnenaufbau und keinen Tanzboden geben, gefragt ist ein kreativer Umgang mit den einfachen Gegebenheiten vor Ort.
→ Bitte beachten: Wir werden voraussichtlich nicht die Wiese vor der Volksbühne bespielen können, sondern eher die Außenbereiche direkt an der Volksbühne (wie z.B. Platz Richtung Weydingerstraße bzw. Rosa-Luxemburg-Straße; Hof Roter ODER Grüner Salon, Treppenstufen vor dem Haupteingang).
→ Es können keine Reise- und Unterkunftskosten erstattet werden.  

Bewerbungsverfahren

→ Per Online Formular unter folgendem Link
→ Videolink zu dem Stück (bzw. zu einer Probe/Skizze des Stücks)
→ Deadline: 23. Januar 2020 

Wir weisen darauf hin: Das Budget für die einzelnen künstlerischen Beiträge umfasst ausschließlich die Vorstellungsgage am Tag der Fête de la Danse (orientiert an der aktuellen Empfehlung für Honoraruntergrenzen).

Für Rückfragen stehen wir gerne zur Verfügung.

Kontakt: Tanzbüro Berlin Uferstr. 23 13357 Berlin T +49 30 460643 -51/-53 E call@tanzbuero-berlin.de

Search + Archive
Programme
    Festivals
      Artists
        Others