Specials
Service
Outreach
About
 

12 March 2021
STELLENAUSSCHREIBUNG PRODUKTIONSLEITER*INNEN/ PROJEKTMANAGER*INNEN (D/W/M) (IN VOLL- UND/ODER TEILZEIT)

Die Sophiensæle sind eine Produktions- und Spielstätte für die freien darstellenden Künste. Hier produzieren und präsentieren Künstler*innen und Gruppen aus Berlin sowie aus der nationalen und internationalen Szene innovative und experimentelle künstlerische Konzepte, Ästhetiken, Stile und Formate. Auf dem Spielplan stehen Tanz, Performance, Theater, Musiktheater und diskursive Formate. Als ein Ort, der sich als offen und aufgeschlossen versteht, suchen die Sophiensæle intensiven Kontakt mit Künstler*innen, Publikum und den Austausch über gesellschaftlich relevante Themen. Neben dem Fokus auf Nachwuchsförderung arbeiten viele renommierte Kompanien und Künstler*innen in langjährigen Kooperationen am Haus. Die Sophiensaele präsentieren über 100 Projekte jährlich und sind Spielstätte verschiedener hauseigener und externer Festivals.

AB APRIL suchen wir Produktionsleiter*innen/ Projektmanager*innen (d/w/m).


WAS WIR UNS VON DIR WÜNSCHEN

Berufserfahrung im Bereich Produktion / Veranstaltungsorganisation, idealerweise in einem Festivalkontext

Sicherheit im Umgang mit öffentlichen Fördermitteln und der Planung und Kontrolle von Projekt-Budgets

Kenntnisse der rechtlichen Grundlagen für internationale Reiseplanung (z.B. Bundesreisekostengesetz, Visa-Anträge)

Erfahrungen in der Kommunikation mit Künstler*innen in Bezug auf Vertragsverhandlungen und alle projektbezogenen organisatorischen Belange

verhandlungssichere Deutsch- und Englischkenntnisse

Teamfähigkeit, Eigeninitiative, transparente Kommunikation

selbständige, strukturierte und organisierte Arbeitsweise

Interesse an einer vertrauensvollen Zusammenarbeit in einem kleinen Team und an der freien Tanz- und Performanceszene


AUFGABEN + TÄTIGKEITEN

administrative und organisatorische Vorbereitung und Durchführung des für den Herbst geplanten Festivals Coming of Age sowie weitere geplante Projekte in Außenspielstätten in enger Zusammenarbeit mit dem Produktionsteam und der Geschäftsführung

Planung, Koordination und Durchführung von logistischen Abläufen in Zusammenarbeit mit dem Künstlerischen Betriebsbüro (KBB) und der Technikabteilung•    Kommunikation mit den Förderinstitutionen über projektrelevante Themen der Zuwendung, Mittelabrufe, Verwendungsfristen

Kontrolle auf zuwendungsrechtlich korrekte Mittelverwendung und regelmäßige Aktualisierung des Projektbudgets

Vertragsverhandlungen mit Künstler*innen und Ausarbeitung von unterschriftsreifen Verträgen (nationale und internationale Kooperationen)

Termin- und Reiseplanung mit teilnehmenden Künstler*innen

Beantragung von Genehmigungen und notwendigen Lizenzen/Nutzungsrechten, die für die Durchführung der Produktionen nötig sind

Erstellung des Verwendungsnachweises, des Sachberichtes und der Evaluation für die Projekte in Zusammenarbeit mit der Buchhaltung/Geschäftsführung


Die Stellen sind auf Grund von Förderrichtlinien zunächst befristet mit Laufzeiten zwischen 6 und 12 Monaten und werden in Anlehnung an TV-L E9 Berlin vergütet.

Bitte schicke deine Bewerbung mit Anschreiben, Lebenslauf und Arbeitszeugnissen/Referenzenausschließlich als PDF per Mail an Franziska Schrage unter BEWERBUNG@SOPHIENSAELE.COM. Es ist nicht nötig, deiner Bewerbung ein Foto beizulegen. Die Bewerbungsgespräche in diesem Verfahren finden ab dem 6. April laufend statt. Solange die Anzeige auf unserer Webseite noch aktiv ist, kannst du gern deine Unterlagen einreichen. Bei Fragen zu der Stelle steht dir Franziska Schrage zur Verfügung.

Wir wünschen uns eine stetige Diversifizierung unseres Teams und sehen uns als Haus, das sich in einem Transformationsprozess befindet und sich mit machtkritischen, diskriminierungssensiblen und inklusiven Denk-und Arbeitsweisen auseinandersetzt. Wir ermutigen insbesondere Personen mit struktureller Diskriminierungserfahrung sich bei uns zu bewerben. Aktuell besteht unser festes Team mehrheitlich aus weiß gelesenen und nicht-behinderten Menschen. Wir reflektieren dabei, dass dies eine besondere Situation für hinzukommende BIPoC und Menschen mit Behinderung darstellt. Du kannst gerne im Sinne der Selbstbezeichnung/Selbstpositionierung entsprechende Angaben in deiner Bewerbung machen, sofern du das möchtest.Fragen zum Themenbereich Diversifizierung, Diskriminierungssensibilität und Barrierefreiheit kannst du gerne an Noa Winter, Melmun Bajarchuu und Anne Rieger unter der Email-Adresse antidiskriminierung@sophiensaele.com richten.

Datenschutz: Die von Dir durch die Bewerbung mitgeteilten Daten verarbeiten wir, um Ihre Bewerbung bearbeiten und beantworten zu können. Eine Weiterleitung erfolgt ggf. intern. Sollten wir Sie für die ausgeschriebene Stelle nicht berücksichtigen können, löschen wir Ihre Daten nach drei Monaten. Die von Ihnen erteilte Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Mehr Informationen zum Thema Datenschutz unter www.sophiensaele.com oder unter datenschutz@sophiensaele.com.

Search + Archive
Programme
    Festivals
      Artists
        Others