Tanzscout-Einführung zu If It's All In My Veins

What is the real thing? Gegen Ende der Aufführung von If It’s All in my Veins wird diese Frage formuliert. Eine komplexe Frage - mit dem Blick auf die moderne Tanzgeschichte, aber auch auf das Erinnern schlechthin. Der Tanzscout nimmt sie als Ausgangspunkt für eine Diskussion zu (Konzept-)Tanz im Zeitalter von Youtube: sind das poor images (auch ein Zitat aus der Performance) oder einfach eine zusätzliche Realität mit/in der weitergetanzt werden kann? Einige tanzhistorische Referenzen der Performance wie z.B. Valeska Gert werden genauer betrachtet. Wiederholung und Differenz sind zentraler Bestandteil dieser Performance. Beidem wird sich angenähert und mit

Bewegungs- und Wortfolgen, als Loop mit Variationen experimentiert.

 

Schauen Sie mit Tanzscout hinter die Kulissen! In einer einstündigen Einführung vor Beginn der Veranstaltung nähern wir uns der Inszenierung des Abends an: Durch Hintergrundinformationen zum Bühnenstück und zu den Künstler_innen, zum Genre und zu aktuellen künstlerischen Entwicklungen, durch spielerisch-praktische Auseinandersetzungen mit den Themen und den Arbeitsweisen des Bühnenstücks und durch Austausch über Interessantes und Fragwürdiges.



LEITUNG Angela Deutsch

 

Angela Deutsch, Dr.phil. ist Kunsthistorikerin, Tanzvermittlerin und Dozentin für Tanzgeschichte. 2008 promovierte sie an der Humboldt Universität zu Berlin mit einer Arbeit über die barocke Kunstkammer des Jesuiten Athanasius Kircher. Nach ihren Studien arbeitete sie in diversen Forschungsprojekten, kuratierte Ausstellungen und ist seit 2014 als Tanzvermittlerin im Team von TanzScout Berlin tätig. Sie hat Erfahrung in diversen Körper- und Tanztechniken und macht derzeit die somatische Basisausbildung an der Somatischen Akademie.



Einführung


Aufführungen

2018
juni
02 
18:30 UHR


ORT
Kantine


TICKETS
5 EURO



Auf Deutsch - in German















sophiensaele sophiensaele