TANZTAGE BERLIN 2019

Tchivett

Hollow Matters

Ein unheimliches Museum: Gussformen und Körperabdrücke konfrontieren Publikum und Performer_innen gleichermaßen mit den harten Grenzen dieser Negativgebilde. Aus einer sich verändernden Skulpturenlandschaft heraus entwickelt sich eine immersive Performance. Wie prägen sich soziale Normen in unsere Leben und Körper ein? Wie leisten diese Widerstand gegen die vorgegebenen Formen? Materialien werden zu Prothesen und hybride Körper neu erschaffen, bis die Choreografie selbst zur Skulptur wird.



TCHIVETT absolvierte das Dance Intensive-Programm der Tanzfabrik Berlin und studierte Theater in Montpellier und Choreografie am HZT Berlin. Tchivett ist Teil verschiedener Kollektive.



DAUER 60 Minuten CHOREOGRAFIE Antoine Carle / Tchivett PERFORMANCE Camille Käse, Josefine Mühle, Rafi Martin, Zachary Murphy, Hannah Levin LICHTDESIGN Elliot Blue MUSIK Body Fool SKULPTUREN Jeremy Barzic DRAMATURGIE Vanessa Budai


Hollow Matters ist entstanden im Rahmen des MA Choreografie am HZT Berlin, mit freundlicher Unterstützung durch den Deutschen Bühnenverein.



 

 

 

Design: Jan Grygoriew - www.jangry.com

Tanz


Aufführungen

2019
januar
12 13 
19:00 UHR


ORT
Festsaal


TICKETS
15/10 EURO



Auf Englisch - In English















sophiensaele sophiensaele