Performing Arts Festival Berlin 2019

Markus&Markus

Zwischen den Säulen

Aus der Mitte der sogenannten deutschdeutschen Mehrheitsgesellschaft taucht das Kollektiv in eine der abrahamitischen Religionen ein: den Islam. Den Hinweisen einer ihnen unbekannten Spielleitung folgend, begeben sie sich auf eine Schnitzeljagd mit unklarem Ziel und Ausgang. Auf der Suche nach Verbindungen und Gemeinsamkeiten anstelle von Abgrenzung und Unterschieden richtet Zwischen den Säulen den Blick von innen nach außen und „untermauert einmal mehr, dass Markus&Markus mit ihrem Theater tatsächlich auf der Suche nach dem Moment des Ungewissen sind. Und das ist selten.“ (Der Tagesspiegel)



MARKUS&MARKUS ist ein Theaterkollektiv aus Hildesheim. Seit 2011 stehen sie für eine ureigene Form politischen Theaters, pennälerhafte Penetranz und radikale Perfektionslosigkeit. Ihre Aufführungen, in denen die Grenze zwischen Inszenierung und Realität völlig aufgelöst wurde, lösten öffentliche Debatten aus. Die Arbeiten zeichnen sich aus durch eine intensive Investigation, deren Ergebnis eingefangen auf der Videoebene einen elementaren Baustein der Inszenierungen bildet. Es interessiert das Kollektiv jedoch nicht, eine Realität abzubilden, stattdessen ist der Theaterkontext für den Zugriff auf die Realität entscheidend – Fakt und Fiktion liegen dichter zusammen als bei X-Factor: Das Unfassbare mit Jonathan Frakes.

 

www.markusundmarkus.at



VON UND MIT Markus&Markus (Katarina Eckold, Lara-Joy Hamann, Markus Schäfer, Markus Wenzel) BÜHNE, KOSTÜM Maike Storf LICHTDESIGN Anahí Pérez

Eine Produktion von Markus&Markus in Koproduktion mit Staatstheater Darmstadt, Gessnerallee Zürich, LOT Braunschweig, ROXY Birsfelden, Schwankhalle Bremen, Oldenburgisches Staatstheater, Münchner Kammerspiele, FFT Düsseldorf, Mousonturm Frankfurt, Theater Rampe Stuttgart, Lichthof Hamburg, Pavillon Hannover und SOPHIENSÆLE. Gefördert durch die Stiftung Niedersachsen, MWK Niedersachsen, Fonds Darstellende Künste e.V., Friedrich Weinhagen Stiftung und dem Kulturbüro der Stadt Hildesheim. Medienpartner: taz. die tageszeitung



Foto © Maike Storf

Performance


Aufführungen

2019
mai
30 31 
21:00 UHR


ORT
Hochzeitssaal


TICKETS
15/10 EURO

Tickets unter performingarts-festival.de



Deutsch mit englischen Übertiteln















sophiensaele sophiensaele