Sophienstrasse 18
10178 Berlin-Mitte
Saison 24/25
17:00
Start: Zur letzten Instanz (Waisenstraße 14-16, 10179 Berlin)
Performativer Spaziergang Ticket
Tanz Ticket Premiere
Post-Drag-Comedy Ticket Premiere
Tanz Ticket Premiere

Tara Fatehi & Pouya Ehsaei:
From the Lips to the Moon

FROM_THE_LIPS_(vl Sam Warner, Jemima Yong, Tara Fatehi, Pouya Ehsaei)_(c)Holly_Revell
Tara Fatehi & Pouya Ehsaei:
From the Lips to the Moon
Tanz
Dauer: 4h
Englisch
10€/15€

Ein Vogelschwarm, der nach Süden fliegt. Ein Aufflackern von Rot hinter geschlossenen Augen. Eine Säule aus Büchern, die zusammenbricht. Hundert Münder, die sich unisono öffnen. Ein verwundeter Gepard, der auf einen Baum klettert. Das Klopfen eines Spazierstocks. Eine verdrehte Taille, ein steifes Knie, ein Ellbogen, die in die Rippen drücken. Konzentration. Zwei Hände wickeln eine Bandage um einen Arm. Ein Teigklumpen, der auf den Küchentisch kracht. Zwei Paar Füße, die auf Zehenspitzen abwärts gehen. Bewegung, Notwendigkeit, Banalität.

From the Lips to the Moon ist eine ungewöhnliche Musik- und Poesieshow, die von dem elektronischen Musiker und Komponisten Pouya Ehsaei und der Sängerin, Tänzerin und Autorin Tara Fatehi ins Leben gerufen wurde. Die Performance schafft einen immersiven Raum, der mit Synergien von Wörtern, Melodien, Sprachen und Beats spielt, um Nicht-Geschichten mit Gänsehaut, auf Umwegen und in halb-vertrauten Sprachen zu erzählen. Pouya und Tara laden für die künstlerische Gestaltung des Abends lokale Gastkünstler*innen der Berliner Szene ein. Indem sie durch Spontaneität, Zuhören und Improvisation gemeinsam textliche, klangliche und visuelle Strukturen aufbauen, schaffen sie jeweils beiden Abenden eine einzigartige Live-Performance.

Diese Veranstaltung ist Teil von tanzpol 2024.

Die Infos zur Barrierefreiheit sind in Arbeit und werden so bald wie möglich erweitert. Wenn bis dahin Fragen offenbleiben, wenden Sie sich gerne an die Kommunikationsabteilung unter barrierefreiheit@sophiensaele.com oder 030 27 89 00 35. Bitte beachten Sie, dass sich Einzelheiten gegebenenfalls bis zum Veranstaltungstag ändern. Sollten Sie deshalb erst nach dem Erwerb Ihres Tickets erfahren, dass die Vorstellung für Sie nicht länger barrierefrei ist, können Sie uns bis 5 Werktage nach der Veranstaltung für eine Ticketrückgabe unter ticketing@sophiensaele.com oder 030 27 89 00 45 kontaktieren (Montag bis Freitag zwischen 10 und 18 Uhr).

Early Boarding

Falls die Tür zum Saal aus künstlerischen Gründen erst sehr kurz vor Vorstellungsbeginn öffnet, besteht die Möglichkeit zum Early Boarding.

Tickets

  • Über das Kartentelefon reservierbar unter 030 283 52 66, Montag bis Freitag von 16-18 Uhr
  • Über den Online-Ticketshop
  • An der Abendkasse

Weitere Informationen zur Barrierefreiheit am Haus finden Sie außerdem hier.

Konzept, Musik, Poesie: Tara Fatehi, Pouya Ehsaei
Visuals: Mahir Duman
Gastkünstler*innen am 24.05.: Tanasgol Sabbagh, Yasmin Taheri (Poesie), Misagh Joolaee (Kamanche), Regis Molina (Saxophone, Flöte, Percussions)
Gastkünstler*innen am 25.05: Roshanak Rafani (Percussions), Uygur Vural (Cello), Armeghan Taheri, Keça Filankes (Poesie)

Tara Fatehi arbeitet in den Bereichen Performance, Stimme, Bewegung und Schreiben und beschäftigt sich mit Mehrdeutigkeit, Fehlübersetzung, Unfertigkeit und chaotischen Erzählungen und Gesten, die im täglichen Leben gefunden und verloren gehen. Fatehi ist unter anderem im V&A Museum, der Royal Academy of Arts, Nottdance, Chapter und Edinburgh Horizon aufgetreten. Tara's Mishandled Archive ist ein 365 Tage langes Verstreuen eines Familienarchivs im öffentlichen Raum durch Tanz und Fotografien, das international aufgeführt und als Buch veröffentlicht wurde (LADA, 2020). Always Already ist ein 8-stündiges Bewegungs- und Stimmduett mit Karen Christopher. Als Performerin hat Tara kürzlich mit Hooman Sharifi und Teatro O Bando zusammengearbeitet.

Pouva Ehsaei ist ein elektronischer Musiker, Produzent, Radiomoderator und Kurator. In seiner Musik experimentiert Ehsaei mit verschiedenen Kompositions- und Klangsynthesetechniken, um eine Klangpassage durch hypnotische Soundscapes, industrielle Beats, epische Klanglandschaften, fraktale polymere Rhythmen und pulsierende, harte Subfrequenzen zu schaffen. Pouya hat zwei Soloalben There (2014) und RocRast (2020) und zwei Alben mit seiner Band Ariwo veröffentlicht. Er trat in der Royal Albert Hall, im Barbican Centre, im Southbank Centre und im Bozar sowie auf Festivals wie dem Montreux Jazz Festival, Womex, Womad, Fusion, Bahidora, Manana, Boomtown, Shambala und Linecheck auf.

  • FROM_THE_LIPS_(vl Sam Warner, Jemima Yong, Tara Fatehi, Pouya Ehsaei)_(c)Holly_Revell
    © Holly Revell
  • FROM_THE_LIPS_(vl Sam Warner, Tara Fatehi, Pouya Ehsaei)_(c)Holly_Revell
    © Holly Revell
Kantine
Kantine