Sarah Calver

Best Of 100° Berlin: I gave him an orchid

100° Berlin 2014 war der heißeste Theatermarathon der freien Szene! Über 150 Produktionen aus den Bereichen Theater, Performance, Aktion, Musik und Live-Art wurden in allen verfügbaren Spielstatten des HAU, der Sophiensaele und erstmalig des Ballhaus Ost gezeigt. Nun gibt es die Möglichkeit, die Gewinnerproduktionen des Jurypreises der Sophiensaele noch einmal zu sehen!

 

SARAH CALVER

I GAVE HIM AN ORCHID


“I said I’m sorry I was weird with you but I had a difficult childhood.” An exploration of heart break now and then: In 1885 Sarah Henley throws herself off a Bridge. She lives. In 2014 Sarah talks about it and other things that push us over the edge. It is not about suicide, well it is a bit, but it’s mainly about love and what it makes us do.

 

Begründung der 100°-Jury: "Das komplexe fast schon abstoßende Thema der Liebe und des Liebeskummers, welches in jedem Theater  bis zum Erbrechen abgehandelt wurde, wird von Sarah Calver virtuos, verstörend und ehrlich vermittelt und hinterlässt einen unverdaubaren Nachgeschmack. Nach dem medizinischen Krankheitsbild „The Broken-Heart-Syndrom“, biographischen Erzählungen, virtuosen Reimen, dem gekonnten Spiel mit Realität und Fiktion und dem Verschlingen eines in Stücke gehackten Herzens bleibt uns nur eins zu sagen: „Sarah, We love that you…drank it all!”"


DOPPELTICKET 15/10 EURO MIT INTERNIL NEUE LIEBE HIER


 

Foto © Rodger Rosell





Aufführungen

2014
april
02 03 
21:00 UHR


ORT
Kantine




Suitable for English Speakers















sophiensaele sophiensaele