Sommer Ulrickson

Creatures of Habit

Eine tänzerische Recherche nach dem "Insektischen"

im Menschen. In einer Versuchsanordnung werden verschiedene Figuren in kleine, kurze Situationen der Entscheidung, des Zögerns, des Zweifelns, der Gier, der Lust, der Heimlichkeit, der Angst, des Kampfes,
der Unsicherheit gestellt. Was gilt mehr: Reflexion oder Reflex? Von Insekten lernen heißt überleben lernen.

Inszenierung & Choreografi: Sommer Ulrickson,
Musik: Moritz von Gagern, Raum: Alexander Polzin & Andreas Greiner

Tanz: Florian Bilbao, FElix Marchand, Ricardo de Paula, Caroline Picard, Anna Luis Recke

Eine Produktion von Sommer Ulrickson, Sophiensaele und Produktionsbüro Tanztage Berlin in Koproduktion mit der Tanzbühne Dresden.
Realisiert aus Mitteln des Hauptstadtkulturfonds.

Aufführungen

15.-18. & 22.-25.07.2004


ORT
Sophiensaele
















sophiensaele sophiensaele