ECHTZEITMUSIKTAGE 2010

in exile/home again #1: stephan mathieu - virginals

20 Jahre Echtzeitmusik in Berlin: Ein vielschichtiges und umfangreiches Festival bietet Rück- und Ausblick auf eine internationale Experimentalmusikszene. Das dreiwöchige Programm der ?Echtzeitmusiktage 2010? präsentiert ihre musikalische Vielfältigkeit an den fünf Veranstaltungsorten Sophiensaele, ausland Berlin, St. Elisabeth-Kirche, Festsaal Kreuzberg und Naher Osten. Stilistisch reicht die Bandbreite von neuer Musik über Performance, elektroakustischer Musik oder Klangkunst, Electronica, Pop, Improvisation und Free Jazz bis hin zu Harsh Noise. Ein spektakuläres Konzert des Klangkünstlers Sven-Åke Johansson macht den Auftakt in den Sophiensaelen: Hier gibt es unter anderem eine Komposition für mehrere Handfeuerlöscher zu sehen und zu hören.

Mathieus aktuelles Projekt ?Virginals? ist eine Serie von persönlichen Interpretationen einiger zeitgenössischer Klassiker, die auf einem Renaissance-Cembalo, frühesten Kassettenrecordern und einer Vox Continental Orgel gespielt werden.
Alvin Lucier ?Music With Magnetic Strings? Version for Virginals and Electromagnets
Francisco Lopez ?Untitled #92? Version for Cassette Recordings of 4 Mechanical Gramophones and Equalizer (UA)
Charlemagne Palestine ?Schlongo!!? Version for Vox Continental Organ (UA)

Mit Stephan Mathieu (Octave Viriginals, Vox Continental, Tapedecks)

Echzeitmusiktage 2010 ist eine Produktion von zangimusic.de in Kooperation mit Sophiensaele, Kulturbüro SOPHIEN, ausland Berlin, Festsaal Kreuzberg & Naher Osten.
Gefördert aus Mitteln des Hauptstadtkulturfonds und der Pro Helvetia. Mit freundlicher Unterstützung von Autos+Weine GmbH, Minimax GmbH & Co. KG, Held Vodka GmbH, Jazzthetik, zitty, Jungle World, Unlike, die tageszeitung, De:Bug und EXBERLINER.

www.echtzeitmusiktage.zangimusic.de
www.festival2010.echtzeitmusik.de

Aufführungen

2010
september
09 
20:00 UHR


ORT
Festsaal
















sophiensaele sophiensaele