Social Muscle Club

Neuländish

Der Social Muscle Club bietet Raum für Austausch, Geben und Nehmen – mit bisher vielleicht unbekannten Menschen. In einer Atmosphäre irgendwo zwischen euphorischer Hochzeit und chaotischer Gameshow trainieren alle gemeinsam ihre sozialen Muskeln. 

 

In der Mai-Ausgabe wird das Alt-Berliner Team von Neu-Berliner_innen aus Syrien, Costa Rica, Deutschland und anderswo aufgemischt und feiert den Beginn der Neuländish-Reihe. Der Begriff Neuländish ist eine Kombination aus Neuland und dem englischen Wort outlandish, das im Sinne von fremdartig benutzt wird. Das Vertiefen in Unbekanntes ist soziales Workout! Wir betreten Neuland. Wir fordern uns und euch auf, eine neue Sprache zu sprechen! Die neue Reihe umfasst ein Jahr mit monatlichem Forschen und einem 12-Stunden-Club für Fortgeschrittene. Das erste Neuländish Lab findet am 17. Juni um 13 Uhr im Studio 14 der Uferstudios Berlin statt. 

 

Der Social Muscle Club begann 2012 als privates Happening in einem Berliner Wohnzimmer. Inspiriert von einem kleinen Sheffielder Arbeiterclub, der Unterhaltung und gegenseitige soziale Unterstützung als seine Hauptaufgabe verstand, entwickelte der Social Muscle Club partizipative Events und neue Formen des Zusammenkommens. Kunst und Performance als Vehikel für neue Kontakte und Dialoge funktioniert europaweit: Nach Clubs in Frankreich, England und der Schweiz, findet nun erstmals ein Wiener Club mit lokalen Künstler statt. 

 

Aktuelle Informationen unter www.socialmuscleclub.de



VON UND MIT Mohamad Alhalabi, Hiba Al Yonus, Waael Alafandy, Nawras Alwali, Richard Aslan, Claudia Basrawi, Jen Bell, Knut Berger, Ronald Berger, Anna de Carlo, Jill Emerson, Thomas Gottschalk, Christopher Gylee, Jared Gradinger, Johanna Lemke, Till Rothmund, Ellen Savoldelli, Rahel Savoldelli, Christian Schulte, Mario Schulte, Judith Strößenreuter, Anne Tismer, Harald Wiessler, Siegmar Zacharias

 

Eine Koproduktion mit SOPHIENSÆLE. Gefördert aus Mitteln des Regierenden Bürgermeisters von Berlin – Senatskanzlei – Kulturelle Angelegenheiten. Mit freundlicher Unterstützung von Berlin Mondiale. Medienpartner: taz.die tageszeitung



  

Geben + Nehmen


Aufführungen

mai 2016
11 
20:00 UHR


ORT
Kantine




Suitable for English Speakers















sophiensaele sophiensaele