Neue Dramaturgin

Joy Kristin Kalu, Dr. phil., wird zur Spielzeit 2017/2018 neue Dramaturgin der Sophiensæle. Sie arbeitete an verschiedenen Theatern und Museen in Deutschland und den USA, so unter anderem an der Berliner Volksbühne, den Kunst-Werken Berlin, am Maxim Gorki Theater, dem Hamburger Thalia Theater, bei der New Yorker Wooster Group und der Actors’ Gang in Los Angeles. Zudem ist sie als freie Kuratorin und Dramaturgin tätig.

Noch bis zum Ende des Sommersemesters 2017 widmet sie sich am Institut für Theaterwissenschaft der Freien Universität Berlin der Ästhetik und den Politiken des experimentellen Theaters, der Performancekunst und des angewandten Theaters in Deutschland und den USA. Ihr Buch Ästhetik der Wiederholung (Transcript 2013) verhandelt Wiederholungsverfahren in den aufführenden Künsten. 2018 wird ihr Buch Das Subjekt der Enthüllung erscheinen, in dem sie sich mit Inszenierungen der Therapie in psychologischer und künstlerischer Praxis auseinandersetzt.

sophiensaele sophiensaele